Fertighäuser aus Holz als Alternative zum Ziegelbau.



Ein Fertighaus aus Holz bietet nicht nur eine oft kostengünstigere Alternative, sie ist dabei durch nachwachsende Rohstoffe auch noch umweltfreundlich und kann nach dem Bau nicht von einem Ziegelhaus unterschieden werden.

Im Laufe der letzten Jahre sind die Holzfertighäuser immer mehr aus ihrer Nische hervorgetreten und bieten jetzt eine wirkliche Alternative an zu konventionell erbauten Ziegelhäusern oder Steinfertighäusern an.

Gefertigt werden die Holzhäuser nach Kundenwunsch in großen Hallen und sind dadurch völlig Wetter unabhängig beim Erbauen. Damit sind sie natürlich auch schneller fertig. Dazu kommt der Einsatz von computergesteuerten Maschinen, die für die Präzision sorgen, denn natürlich muss nach der Fertigung der Einzelteile alles zusammenpassen.

Vorwiegend werden Holzfertighäuser in der Holztafelbauweise hergestellt. Dabei wird bei jeder erstellten Wand, ob innen oder außen, ein Holzgestell erstellt, welches mit Leim, Schrauben, Klammern oder Nägel zusammengehalten wird. Danach wird das Gestell dann mit entsprechendem Dämmmaterial, den Leitungen und Anschlüssen versehen. In diesem Rahmen sind schon die benötigten Fenster- und Türöffnungen schon eingepasst.

Im nächsten Schritt werden auch schon Inneneinrichtungs-Elemente wie Kacheln und ähnliches eingebaut und natürlich auch Fenster und Türen eingebaut.

Fertighäuser aus Holz sind oft besser gedämmt und sparen dadurch Energie, so dass die Holztafelbauweise immer häufiger zum Einsatz kommt. Um diese energiesparende Bauweise noch zu unterstützen, werden oftmals schon gleich bei der Planung weitere energiesparende Maßnahmen wie eine Wärmerückgewinnung oder eine Pelletheizung und ähnliches eingeplant. Sind alle Teile fertig, werden sie auf Tieflader verfrachtet und ausgeliefert.

Vor Ort, auf der Baustelle, sind dann die einzelnen Teile je nach Größe und Komplexität des Hauses in ein bis drei Tagen aufgebaut und das Haus kann betreten werden, bezugsfertig ist es dann meist nach einer Woche, da die Kleinarbeiten, wie die Anschlüsse zusammenfügen, oft einiges an Zeit verbraucht.

Holzfertighäuser werden, genauso wie andere Häuser auch, schlüsselfertig oder als Version zum Eigenausbau angeboten. Dabei gibt es die günstige Modulbauweise, die standarisiert ist und kaum Möglichkeiten bei der Raumgestaltung bietet, die freie Planung die sich ganz nach dem Wunsch des Kunden richtet und dementsprechend auch mehr kostet und eine Mischung aus beiden. Hierbei bietet der Hersteller verschiedene Haus-Varianten an, die dann nach Wunsch zusammengestellt werden können. Bei jeder dieser Varianten stehen auf jeden Fall die Kosten fest und explodieren nicht nachträglich, um einen in den Ruin zu treiben.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03178 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -