Richtig Kündigung: Das Kündigungsschreiben



Ein Kündigungsschreiben wird immer wieder gebraucht. Verträge werden geschlossen und sie werden auch wieder gekündigt. Einer Beendigung geht in der Regel eine schriftliche Kündigung voraus.

Für viele stellt sich die Frage was denn überhaupt ein Kündigungsschreiben ist und in welchen Bereichen ein schriftliche Kündigung gebraucht wird.

Eine Vorlage für das richtige Kündigungsschreiben finden Sie unter:
So sieht eine Vorlage für ein Kündigungsschreiben aus

Zunächst einmal und ganz generell begegnen uns Kündigungen im Alltag fast überall. Sie haben eine Wohnung gemietet? Sie können den Mietvertrag kündigen oder auch Ihr Vermieter kann z.B. wegen Eigenbedarf kündigen. Sie haben Ihr Auto geleast? Auch ein Leasingvertrag kann gekündigt werden.

Sie haben Ihre Fernsehzeitung aboniert? Vielleicht wollen Sie nun lieber eine andere Zeitschrift abonieren? Mit einem Kündigungsschreiben können Sie Ihr Abo kündigen. Sie sind im Sportverein und wollen kündigen? Vielleicht sind Sie auch in der glücklichen Lage und wollen Ihren Arbeitsplatz kündigen? Sie sehen Kündigungen werden fast tagtäglich gebraucht.

Aber was ist eine Kündigung und was bezweckt ein Kündigungsschreiben?



Mit einer Kündigung soll das Ende eines auf Dauer, also auf unbestimmte Zeit, angelegten Vertragsverhältnisses beendet werden. Das klingt vielleicht kompliziert, ist es aber nicht. Holen Sie Ihren Mietvertrag hervor und Sie werden feststellen, dass er kein festes Ende vorsieht. Er verlängert sich automatisch. Je nachdem wie lange der Mietvertrag besteht, haben Sie die Möglichkeit innerhalb vorgegebener Fristen zu kündigen.

Auch ein Zeitschriftenabo wird in der Regel für ein oder zwei Jahre Bezug abgeschlossen. Kündigen Sie nicht rechtzeitig verlängert sich oft automatisch der Bezug.

Mit einem Kündigungsschreiben teilen wir schlichtweg dem Vertragspartner, wie beispielsweise dem Vermieter oder dem Zeitschriftenverlag mit, dass wir den bestehenden Vertrag beenden wollen. Dem Schreiben kommt eine Beweisfunktion zu. Dies bedeutet, dass Sie immer sicher stellen sollten, dass der andere auch das Schreiben erhält. Empfehlenswert kann daher sein ein Kündigungsschreiben per Einschreiben zu versenden.

Was sollte ein Kündigungsschreiben enthalten?

Nun, ganz wichtig ist, dass aus dem Schreiben eindeutig hervorgeht was gewollt ist. Wichtig ist, auf Formen und Fristen zu achten. So kann beispielsweise im Mietvertrag bereits festgesetzt worden sein unter welchen Umständen eine Kündigung überhaupt möglich sein soll. Dann sind diese Gründe anzugeben. Auf jeden Fall müssen Fristen beachtet werden und eine Kündigung muss auch immer unterschrieben sein. Beachten Sie auch bitte, wenn beispielsweise Sie und Ihr Partner oder Ihre Partnerin den Mietvertrag unterschrieben haben, müssen auch beide das Kündigungsschreiben unterschreiben.

Lesen Sie dazu auch: So sieht eine Vorlage für ein Kündigungsschreiben aus









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.07363 Sekunden ·
© 2004-2017 RSS Nachrichten -