Weihnachten in New York - Big Apple einmal anders



Wer Weihnachten in New York verbringen möchte, der muss Geduld und vor allem eine gut gefüllte Geldbörse mitbringen. Schließlich werden die Preise kräftig angehoben, aber der Charme der Megacity erscheint in einem besonderen Glanz. Schade nur, dass ein Millionenpublikum dies erleben möchte.

Vorab soll gesagt werden, dass Schnäppchenjäger trotz des günstigen Dollarkurses an Weihnachten in New York nicht auf ihre Kosten kommen. Allerdings kann man seinen Aufenthalt natürlich verlängern und bis Silvester ausweiten. Bereits direkt nach den Weihnachtsfeiertagen beginnt der Sale, welcher für seine niedrigen Preise bekannt ist.

An Weihnachten ist die Stadt liebevoll geschmückt. Jeder New Yorker bemüht sich um eine festliche Dekoration, die Schaufenster der Läden werden mit aufwendigen technischen Animationen illuminiert. Auch der Times Square ist an Weihnachten in New York etwas Besonderes. Die typische Hektik in Kombination mit festlichen Klängen sorgt für ein wohliges Gefühl. Die Leuchttafeln erleuchten mit weihnachtlichen Mitteilungen. Natürlich setzt sich das weihnachtliche Gefühl auch in den großen Läden unmittelbar fort. Der Times Square ist allerdings um Weihnachten schon nicht mehr voll zu nutzen, denn die Vorbereitungen für das nächste Großevent sind dann bereits im vollen Gange. Die Rede ist dabei vom Silvesterabend.

Die wahren Highlights an Weihnachten in New York sind allerdings hoffnungslos überfüllt. Der riesige Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center ist der Anlaufpunkt für viele Touristen. Wunderschön geschmückt ist der Baum das wohl beliebteste Motiv in der winterlichen Jahreszeit. Auch in der Grand Central Station finden sich besonders weihnachtliche Illuminationen an der Decke, auf dem Weg dorthin passiert man einen Weihnachtsmarkt und eine Eislaufbahn. Diese ist nicht ganz so überfüllt, wie die beliebte Eislaufbahn am Rockefeller Center. Allerdings gehört es zu Weihnachten in New York einfach dazu, die Eisbahn in der 5th. Avenue zu besuchen.

Eine besondere Beobachtung kann man an Weihnachten in New York machen, die man von einer so hektischen Stadt gar nicht erwartet. Die New Yorker selbst sind offen, herzlich und freundlich. Zahlreiche wohltätige Aktionen die von Spendenveranstaltungen bis hin zur banalen Versorgung der Obdachlosen reichen, sorgen in der ganzen Stadt für eine wohlige Wärme.

Die Jahreszeit eignet sich jedoch nicht für das Erkunden der Stadt, den die meisten Sehenswürdigkeiten sind dauernd überfüllt. Eine gute Planung und eine Reservierung von Tickets über das Internet, sorgen aber für eine gelungene Mischung aus Sightseeing sowie weihnachtliches Flair.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.04000 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -