Christmas Shopping New York, immer eine Reise Wert



New York ist nicht nur zum Christmas Shopping eine Reise wert, doch wenn Anfang November die Schaufenster im weihnachtlichen Glanz erstrahlen, wird diese Metropole zu einem ganz besonderen Ort. Es gibt eigentlich nichts, was man bei einem Christmas Shopping in New York nicht kaufen kann.

Christmas Shopping in New York zieht Jahr für Jahr tausende von Menschen an und das obwohl in dieser Jahreszeit die Übernachtungskosten in den Hotels und Pensionen noch einmal kräftig ansteigen. Doch in den Geschäften lässt sich einiges sparen, je nach Artikel zwischen 10 und 20 %, bezugnehmend auf den deutschen Preis. Wer New York City nur zum Schaufensterbummel nutzt, aber in den nordwestlich gelegenen ?Woodbury Common Premium Outlets? einkauft, kann nochmals sparen. Diese sind mit dem Linienbus in nur einer Stunde zu erreichen und bieten vor allem Designer-Bekleidung wesentlich günstiger an, als es bei einem Christmas Shopping in New York City der Fall ist.

Rabatt-Coupons für einen günstigeren Einkauf in der Weltmetropole findet man in vielen Informationsbroschüren, wie sie in der Touristeninformation oder in den großen Kaufhäusern ausliegen. Ebenfalls gut zu wissen ist, dass ein Christmas Shopping in New York auch am Sonntag möglich ist, denn hier sind die Geschäfte auch an Sonntagen geöffnet. Wer allerdings wirklich sparen möchte, sollte den Ausverkauf dem sogenannten "SALE!" dazu nutzen, dieser findet regelmäßig nach den Festtagen statt.

Originelle Geschenke gefertigt von Kunsthandwerkern der USA sowie anderen Ländern findet man auf den fantastischen Weihnachtsmärkten der Metropole New York, welche sich am Grand Central Terminal, am Union Square und im Bryant Park befinden. Im Christmas Cottage kann ganzjährig der typische amerikanische Christbaumschmuck gekauft werden, denn hier hat Weihnachten und Christmas Shopping in New York immer Saison.

Ein Trip in der Vorweihnachtszeit nach New York lohnt sich schon wegen der aufwendig gestalteten Schaufenster, an denen sich nicht nur die Kinder die Nasen platt drücken, hier ist es gut zu wissen, dass nach Ladenschluss die Menschenmassen weniger werden und man in Ruhe durch die Stadt schlendern kann. Durch eine schlichte Eleganz besticht Saks Fifth Avenue, pompös dagegen geht es bei Macy's Herald Square zu. Lord & Tayler bevorzugen extravagante Dekorationen ihrer Schaufenster, sehr oft auch animiert. Individuell hingegen ist der Stil von Tiffany & Co, während Bloomingdale eher auf einen urbanen Schick setzt. Die kreativ und künstlerisch gestalteten Schaufenster erzählen oft Geschichten oder Episoden aus der amerikanischen Geschichte. Lehnen sich an die Erzählungen von Charles Dickens an aber auch an die Muppets. So bunt wie die Stadt, ist auch die Gestaltung der Schaufenster in der Adventszeit die zum Christmas Shopping in New York einladen.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.02997 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -