Vom Babytragetuch profitieren Eltern und Kinder



Babytragetücher werden heute in zahlreichen Varianten angeboten. Sie unterscheiden sich vor allem durch die Verarbeitung und durch die Designs. Doch was spricht eigentlich für die Verwendung von Babytragetüchern, in einer Zeit in der Kinderwägen eigentlich gebräuchlicher sind?


Ein Kind im Mutterleib ist den ganzen Tag in Bewegung. Es schwimmt im Fruchtwasser, probiert Ärmchen und Beinchen aus und bekommt jede Bewegung mit die der Körper der Mutter macht. So schaukelt es die ganze Schwangerschaft über, denn auch im Schlaf bewegen wir uns, in absoluter Geborgenheit geschützt im Becken der Mutter. Bis es geboren wird, zum ersten Mal spürt es dann Kälte, es sieht licht und es spürt das Gewicht seines eigenen Körpers. Anstatt den ganzen Tag geschaukelt und gewiegt zu werden, liegt es in einem Bettchen oder Kinderwagen. Viele Kinder vertragen diese Umstellung ohne Probleme, andere können es kaum ertragen ruhig zu liegen und erheben laut Protest.

Warum ein Kind im Tragetuch tragen?

Wird das Baby im Tragetuch getragen, hat es sehr engen Körperkontakt mit Mutter oder Vater. Es kann deren Herzschlag und ihre Wärme spüren. Vor allem bei Schreibabys ist das Tragen von Vorteil, denn das sanfte Schaukeln ergibt mit dem Gefühl der Geborgenheit gemixt ein ruhiges, zufriedenes Baby. Zudem haben viele Studien erwiesen, dass die Eltern-Kind-Bindung besser gelingt, wenn von Anfang an dieser enge Kontakt vorhanden ist.

Was bringt Eltern das Tragetuch?

Eltern profitieren bei der Verwendung eines Tragetuches gleich von zwei Vorteilen: Sie haben ein zufriedenes Baby und die Hände frei. Das heißt, sie können mit dem Baby Aufgaben erledigen, die mit Baby auf dem Arm liegen bleiben würden. Zudem ist ein Tragetuch ein praktischer Begleiter auf allen Wegen, welche mit einem Kinderwagen mühsam sind. So kann man mit einem Tragetuch sogar Bergsteigen, wenn man Lust darauf hat.

Welches Tragetuch sollte man kaufen?

Welches Tragetuch man kaufen sollte, hängt vor allem davon ab, wie man sein Kind tragen möchte. Für einfache Tragearten wie die Babywiege reicht ein kurzes Tuch aus. Geht es aber an schwierigere Tragevarianten wie die Wickelkreuztrage, oder hat man etwas mehr Gewicht, so ist ein größeres Tuch notwendig. Viele Hebammen bieten Tragekurse an, während derer man die Möglichkeit hat, viele Modelle und Varianten auszuprobieren, bevor man sich mit einem Kauf festlegt.

Ein Babytragetuch gehört in die Grundausstattung jedes Kindes. Es erleichtert den Eltern den Alltag mit ihrem Säugling und ermöglicht ihnen Tätigkeiten die mit dem Baby schwer zu bewältigen sind. Das Kind findet im Tragetuch das Gefühl von Geborgenheit das es für eine gesunde Entwicklung braucht.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.12402 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -