Flexible und individuelle Kaffeezubereitung mit der Siebträger - Espressomaschine



Die Siebträger - Espressomaschine ist eine klassische Variante der qualitativ hochwertigen und sorgfältigen Kaffeezubereitung, von der unter anderem die Kleingastronomie auch heute noch gerne Gebrauch macht.

Es handelt sich um ein traditionelles Verfahren, dass ? ob halb ? oder vollautomatisch ? dem Bediener große Einflussmöglichkeiten eröffnet, so dass man mit einiger Übung dem Kaffee seinen ganz eigenen gewünschten Charakter verleihen kann. Die vollautomatischen Maschinen sind dabei etwas bedienerfreundlicher als die halbautomischen und wesentlich weniger personalintensiv.

Die Siebträger ? Espressomaschine arbeitet bei der Kaffeezubereitung nach dem Druckprinzip. Das Kaffeemehl, das zuvor separat gemahlen wird, wird anschließend in den entnehmbaren Siebträger der Espressomaschine gefüllt und dieser anschließend in der Maschine fixiert. Möglich ist aber auch, dass die Mühle im Gerät bereits enthalten ist, so dass der Mahlvorgang automatisch ablaufen kann. Die meisten Siebträger ? Espressomaschinen bieten dem Benutzer eine Vielzahl an technischen Möglichkeiten, um den Kaffegenuss an den individuellen Vorlieben auszurichten. Die Brühdauer und die Kompressionsstärke des Kaffees im Siebträger können manuell eingestellt werden, um der jeweiligen Kaffesorte und natürlich dem persönlichen Geschmack des Kaffeefreunds gerecht zu werden.

Der Druck wird hierbei entweder elektrisch oder mittels eines manuell bedienbaren Hebels erzeugt. Bei einigen Marken ist im Siebträger ein Druckventil enthalten, so dass der Wasserdurchfluss erst freigegeben wird, wenn ein bestimmtes Druckniveau erreicht ist und so die Konstanz der Zubereitung gewährleistet werden kann.

Für das Tüpfelchen auf dem ?I? sorgt bei den Siebträger ? Kaffeemaschinen die integrierte Funktion für das Aufschäumen von Milch. So kann nicht nur die dunkle Schönheit des Espressos die Herzen der Genießer erfreuen, auch andere Kaffeespezialitäten, wie der Cappucino, sorgen dafür, dass jeder Geschmack auf seine Kosten kommt.

Es sind generell verschiedene Varianten von Siebträger ? Espressomaschinen erhältlich. Vor allem in der Gastronomie sollte darauf geachtet werden, die Maschine dem Bedarf entsprechend auszusuchen. Man unterscheidet kleine eingruppige Maschinen, die ca. 40 Tassen in der Stunde bewältigen, leistungsfähige, eingruppige Maschinen, die theoretisch bis zu 240 Tassen schaffen können und die auf Dauerbetrieb ausgelegten, mehrgruppigen Maschinen.

Ein großer Vorteil von Siebträger ? Espressomaschinen ist die flexible Zubereitung des Kaffees. Tasse für Tasse kann manuell befüllt und eingestellt werden, so dass auf den individuellen Geschmack jeden Kaffeegenießers eingegangen werden kann. Abgesehen davon liegen auch die Anschaffungskosten für Kleingastronomie und Haushalt im humanen Bereich. So muss Genuss keine Sünde sein!









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.04368 Sekunden ·
© 2004-2020 RSS Nachrichten -