Die Hochzeitszeitung - eine Festschrift für das Brautpaar



Mittlerweile ist sie von den meisten Hochzeitsfeiern nicht mehr wegzudenken: Die Hochzeitszeitung mit Bildern und Anekdoten über das Brautpaar, Sprüchen, Gedichten und Cartoons, guten Wünschen und Grüßen.

Den Startschuss für das Erstellen einer Hochzeitszeitung geben meist die Familien des Brautpaares, die Trauzeugen oder enge Freunde. Natürlich darf das Brautpaar selbst vor der Hochzeit noch nichts von den Plänen der Gäste erfahren. Per E-Mail oder telefonisch werden Personen aus dem Umfeld des Brautpaares informiert und gebeten, sich mit einem Artikel an der Gestaltung zu beteiligen.

Der Kreativität der Macher sind bei der Gestaltung der Festschrift keine Grenzen gesetzt. Besonders beliebt sind lustige Sprüche und Texte rund um das Thema Hochzeit und Ehe. Eine Vielzahl von Anregungen zu diesem Thema bietet das Internet auf diversen Seiten. Hier sind einzelne Beiträge, aber auch komplette Vorlagen zu finden. Eine persönliche Note erhält die Hochzeitszeitung allerdings erst, wenn auch Bilder und Geschichten aus dem Leben des Brautpaares Berücksichtigung finden. So ist es ein besonderes Vergnügen, Schnappschüsse aus der Kindheit des Paares zu betrachten, vielleicht versehen mit einigen lustigen Erinnerungen der Eltern oder Schulkameraden. Eine Fotostrecke mit Kommentaren über das Kennenlernen des Hochzeitspaares ist ebenfalls eine gute Anregung, um die Hochzeitszeitung speziell auf das Brautpaar auszurichten.

Die äußerliche Gestaltung der Hochzeitszeitung ist den Wünschen und Vorlieben der Redakteure überlassen. Ob schwarz-weiß Kopien oder ein professioneller Farbdruck, DIN-A-4 oder DIN-A-5, Schnörkelschrift oder Bildzeitungs-Charakter: Auch hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die die Zeitung zu einem individuellen Geschenk für das Brautpaar werden lässt.

Es sollte bei der Planung der Hochzeitszeitung auf alle Fälle bedacht werden, dass noch ausreichend Zeit bis zur Hochzeitsfeier vorhanden ist. Denn das Recherchieren der Artikel, das Zusammentragen von Bildern und Texten und schließlich die Gestaltung und der Druck nehmen einige Wochen Zeit in Anspruch.
Am Abend der Hochzeitsfeier wird die Hochzeitszeitung dann dem Brautpaar überreicht. Für die beiden ist das Schriftstück selbstverständlich kostenlos, während alle anderen Gäste zum Geldbeutel greifen sollen. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Hochzeitszeitung kommen dann der Kostendeckung zugute, oder sie werden gleich weitergereicht an das Brautpaar, zur Erfüllung eines besonderen Wunsches.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.02929 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -