Möglichkeiten berechnen mit dem Mietkaufrechner



Wer eine Immobilie ohne Darlehen von der Bank kaufen möchten, für den ist der Mietkauf eine Möglichkeit. Über einen Mietkaufrechner kann man hierbei die verschiedenen Möglichkeiten berechnen.

Der Traum von einer eigenen Immobilie ist meistens nicht leicht zu verwirklichen. Zwar stehen das eigene Haus oder die eigene Wohnung noch immer sehr weit oben auf der Wunschliste der meisten Menschen, aber vor die Traumerfüllung sind viele Hürden gebaut worden, von denen einige unüberwindlich scheinen. Da für den Kauf einer Immobilie viel Geld erforderlich ist, das die meisten Menschen bis zum Zeitpunkt des Immobilienkaufes nicht haben ansparen können, benötigt man für den Erwerb ein Darlehen. Dieses wird entweder von Banken oder Bausparkassen gewährt, aber um es zu bekommen, muss man sowohl über eine gute Liquidität als auch Bonität verfügen. Darüber hinaus ist ein gewisses Eigenkapital notwendig, da eine Immobilie nie zu 100 % finanziert wird, sondern meistens nur zu 80 %. Wer also eine Immobilie für 200.000 ? kaufen möchte, benötigt somit 40.000 ? an Eigenkapital. Und eventuell reichen diese auch nicht aus, da noch bis zu 10 % des Kaufpreises an Nebenkosten für einen Makler, den Notar sowie die Grunderwerbssteuer hinzukommen können, sodass die Gesamtfinanzierungssumme, für die die Finanzierung berechnet wird, höher ist als der eigentliche Kaufpreis, und somit ist auch das notwendige Eigenkapital höher.

Was macht nun aber derjenige, der nicht über das entsprechende Eigenkapital verfügt und auch nicht den finanziellen Spielraum hat, um die Zinsen für das von der Bank oder Bausparkasse geliehene Geld zahlen zu können? Als echte Alternative dazu hat sich das Mietkaufmodell entwickelt, das man mit einem Mietkaufrechner einmal für sich selbst durchrechnen kann. Beim Mietkauf wird der Kaufpreis einer Immobilie nicht auf einmal gezahlt, sondern der Käufer zahlt dem Verkäufer den Kaufpreis über eine monatliche Miete. Das attraktive an dem Modell ist, dass ein Immobilienkauf dabei ganz ohne Kredite möglich ist, da kein großer Kaufpreis zu zahlen ist, sondern der Käufer das Geld über einen längeren Zeitraum abbezahlt, die monatliche Belastung dabei aber nicht unbedingt höher sein muss als bei einer Mietwohnung.

Über einen Mietkaufrechner lässt sich diese monatliche Belastung sehr einfach ermitteln, und man kann sofort sehen, ob man sich das Wunschobjekt leisten kann. Und auch für den Verkäufer kann es ein durchaus interessantes Modell sein, denn da der Käufer keine Zinsen an eine Bank oder Bausparkasse zahlen muss, kann ein Teil der gesparten Zinsen für den Kaufpreis verwendet werden, sodass der Verkäufer einen höheren Preis erzielen kann als bei einem direkten Verkauf. Über den Mietkaufrechner können sowohl Verkäufer als auch Käufer den für beide Seiten optimalen Preis für eine Immobilie ermitteln und so zu einer Einigung kommen.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.68357 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -