Hausverwaltungsprogramm erleichtert Verwaltungsarbeit



Wer mehrere Mietobjekte betreut, hat viel Verwaltungsarbeit zu leisten. Gut ist es dann, Unterstützung durch ein einfach zu bedienendes, aber trotzdem effizientes Hausverwaltungsprogramm zu haben.

Um jedoch das passende Hausverwaltungsprogramm für die zu betreuenden Objekte zu finden, benötigt der Hausverwalter Zeit und Geduld oder fachliche Unterstützung in Sachen Beratung und Auswahl des entsprechenden Programmes. Vor allem wenn große Wohneinheiten verwaltet werden müssen, sollten mit dem Hausverwaltungsprogramm komplette Aufgabenbereiche abgedeckt werden können. Doch wenn es um Programme geht, die in die Tiefe gehen, hat das oftmals auch seinen Preis. Diese können sich aber von Programm zu Programm stark unterscheiden. Deshalb kann es eine gute Alternative sein, ein Hausverwaltungsprogramm aus dem Freeware-Bereich zu erwerben. Hierfür geeignete Programme lassen sich ohne Probleme aus dem Internet downloaden. Diese Software wurde in den meisten Fällen von erfahrenen Immobilienexperten entwickelt.

Wichtig für die richtige Wahl des Programmes sind natürlich die Funktionen, die so ein Programm ausführen kann. Immer vorhanden sein sollten natürlich alle Grundfunktionen. Hierzu gehören die Datenspeicherung von Mietern und Objekten, das Verfassen und Speichern von Arbeitsaufträgen und Korrespondenz sowie die einfache Verwaltung aller anfallenden Rechnungen. Werden weit reichendere Funktionen gewünscht, muss hierfür eine entsprechend intelligentere Software ausgewählt werden. Diese ist dann in der Lage, die komplette Buchführung zu übernehmen. Dies beinhaltet sowohl die Nebenkostenabrechnungen für alle Miet- beziehungsweise Eigentumswohnungen. Für diesen Zweck empfiehlt es sich, Freewareprogramme zu wählen, bei denen variable Abrechnungsschlüssel gewählt werden können. Wer noch weiter gehen möchte, wählt ein Programm mit interessanten Zusatzkomponenten wie Prozesskontrolle oder Terminplanung. Diese Programme sind für selbstständig arbeitende Hausmeister von Bedeutung, wenn mehrere Objekte und zusätzlich eine Vielzahl von Mitarbeitern effizient koordiniert werden müssen.

Freeware ist generell für die kostenlose Nutzung freigegeben. Trotzdem sollten zur eigenen Sicherheit die Lizenzbedingungen des Produktes genau geprüft werden. In der Regel untersagt ist dem Nutzer die Vervielfältigung oder Verbreitung der Freeware gegen Entgelt und oft auch die kommerzielle Nutzung solcher Programme. Hier wird dann meist eine so genannte Lizenzgebühr fällig. Wird das Hausverwaltungsprogramm an mehreren Rechnern eingesetzt oder erfolgt die Verwaltungsarbeit im Verbund mit mehreren Mitarbeitern, sollte auf jeden Fall ein netzwerkfähiges Programm gewählt werden. Auch sollte das Programm benutzerfreundlichen Service anbieten, der bei Fragen oder technischen Problemen Unterstützung gibt.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03747 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -