Jetzt Ihren RSS-Feed
ins Verzeichnis eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular: Hier zum RSS-Feed eintragen

Baby Spielzeug für die Badewanne



Während ein Baby gebadet wird, spielt es gern mit Spielzeug, das speziell für das Spielen in der Badewanne hergestellt worden ist. So kann es beschäftigt und sogar abgelenkt werden und nur ganz nebenbei wird es gewaschen.

Was ist der Unterschied zwischen herkömmlichem Babyspielzeug und dem, das in der Badewanne zum Einsatz kommt?

Babyspielzeug muss im Allgemeinen sehr Schadstoffarm, besser noch Schadstofffrei hergestellt worden sein, sodass das Baby keine organischen Langzeitschäden mit sich trägt, wie beispielsweise ein Leber-Nieren-Leiden, eine chronische Harnwegserkrankung oder aber Unfruchtbarkeit oder sogar Krebs.

Sicherheit steht bei den europäischen Einzelhändlern im Vordergrund und das Bewusstsein für sicheres Kinder- und Babyspielzeug ist in hohem Maße auch bei den Eltern ausgeprägt. Ebenfalls ist bekannt, dass sich bestimmte Schadstoffe wie Weichmacher oder spezielle Lackanteile erst lösen können, wenn sie mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, sprich mit Schweiß, Speichel oder aber mit Wasser. Daher muss Babyspielzeug für die Badewanne zu 100 Prozent frei von löslichen Farbstoffen und Weichmachern sein, damit das Baden zu einem sicheren Erlebnis für das Baby wird.

Bei Babys hoch im Kurs stehen Badespielzeuge, die bunt sind und auf der Wasseroberfläche schwimmen, sodass das Baby sie nicht ständig unter Wasser suchen muss. Das sind beispielsweise kleine Boote, Tiere wie Fische oder Enten oder aber ganz einfach bunte Bälle. Beim Spielen mit diesem Spielzeug für die Badewanne lernt das Baby gleichzeitig, seine Motorik auszubilden.

Die schwimmenden Gegenstände müssen gegriffen werden. Dies wird dadurch erschwert, dass sie nass sind und leicht aus der Hand gleiten. Auf dem Wasser drehen sich diese Spielzeuge leicht oder schwimmen weg, was einen zusätzlichen spielerischen Reiz für das Baby ausmacht. Ist das Baby schon knapp ein Jahr alt, eignen sich auch Wasserspielzeuge, die zusätzliche Spieleigenschaften haben, wie so genannte Spritztiere. Diese lassen sich zusammendrücken. Beim Loslassen nehmen sie Wasser auf, das durch erneutes Zusammendrücken wieder herausspritzt. So sind zum Beispiel kleine Kunststofffische gestaltet, die das Wasser durch den Mund herausspritzen. Auch gibt es Babyspielzeug für die Badewanne, das sich vollständig mit Wasser aufsaugen lässt. Diese Wasserspielzeuge sind aus Frottee hergestellt und besitzen einen saugfähigen Kern, wie einen Schwamm. Dieses Spielzeug wird gern von älteren Babys verwendet, da sie aktiv und ganz bewusst das Spielzeug mit Wasser vollsaugen und wieder ausdrücken können, und das gern über den eigenen Kopf.









RSS · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGB & Nutzungsbedingungen · Partnerprogramme · Sitemap
C:



· Diese Seite wurde generiert in 0.01356 Sekunden ·
© 2004-2022 RSS Nachrichten -