Private und betriebliche Altersvorsorge



Die Altersvorsorge ist ein Thema, das alle betrifft. Private Altersvorsorge ist umso wichtiger, da die Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung nicht sicher sind. Eine weitere Alternative stellt die betriebliche Altersvorsorge dar. Informieren Sie sich über die verschiedensten Möglichkeiten, die für Sie durch die private oder betriebliche Altersvorsorge bestehen, um im Alter unbeschwert leben zu können.


Ergebnisse: 3


Antrag für eine Lebensversicherung im Überblick
Mit dem Antrag auf eine Lebensversicherung gibt der Versicherungsnehmer einer Gesellschaft den Auftrag, sein Leben mit einer bestimmten Summe abzusichern. Alle Fragen des Antrages sind wahrheitsgemäß und korrekt zu beantworten

Die Risikolebensversicherung vergleichen
Um eine günstige Versicherung zu finden, sollten Interessenten vor dem Abschluss die Risikolebensversicherung vergleichen. Dies ist über kostenlose Vergleichsseiten im Internet problemlos möglich.

Die Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung
Eine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung lohnt sich meist für jüngere Menschen, die noch komplett gesund sind, um nur wenig Beiträge zu zahlen.

Mit dem Altersteilzeitgesetz flexibel in den Ruhestand
Das Altersteilzeitgesetz gilt weiter, auch wenn der Zuschuss der Agentur der Arbeit wegfällt. Einzelne Branchen haben Lösungen im Tarifvertrag vereinbart.

Wird das Renteneintrittsalter bald noch höher?
Arbeiten bis 70 oder noch länger ? das Renteneintrittsalter verschiebt sich immer weiter nach oben und parallel wird private Vorsorge zur Absicherung erwartet.

Vergleich Sofortrente - Informationen & Beratung
http://www.vergleich-sofortrente.de/de
Die Sofort Rentenversicherung gehört zu den Vorsorgeangeboten der Lebensver­sicherun­gen. Sie garantiert eine lebenslange und sofortbeginnende Rente und bietet darüber hinaus verschiedene Gestal­tungsmöglichkeiten. Die Sofortrente erfordert die Einzah­lung einer größeren Summe als Einmalbei­trag. Diese Summe fließt unmittelbar nach der Einzahlung in regelmäßigen Garantierenten zuzüglich Über­schussan­teilen zurück. Die Zahlung der Rente beginnt im Allgemeinen am Ersten des auf die Einzahlung des Einmalbeitrages folgenden Monats. Als Zahlweise wird übli­cherweise die monatliche Rentenzahlung gewählt, bei kleinen Rentenbeträgen sind aber auch vierteljährliche, halbjährliche oder jährliche Rentenzahlungen denkbar. Eine lebens­lange Rente ist auch dann garantiert, wenn die Summe der Auszahlungen, die Summe der Einzahlungen deutlich übersteigt. Das Risiko einer „Langlebigkeit“ trägt die Lebensversiche­rung. Der Einschluss einer Hinterbliebe­nenversorgung ist möglich.
RentenBote: Ihre Rente - Ihr Recht
http://www.rentenbote.de
Der RentenBote bietet Ihnen sowohl aktuelle Informationen wie auch Übersichtsartikel rund um Ihre Rentenversicherung - von der gesetzlichen Altersrente und Berufsunfähigkeitsrente über Unfallrente und Hinterbliebenenrente bis zu berufsständischen Versorgungswerken und der beruflichen Altersversorgung.
Betriebliche Altersvorsorge + Vorsorge
http://www.bav-werkstatt.de/vorsorge
Unabhängige Informationen zur Betrieblichen Altersvorsorge, Minijobrente,Zeitwertkonten,Direktversicherung und private Vorsorge und Versicherungen. Riester Rente,Rente,Unfallversicherung und vieles mehr. Ziel eine wirklich neutrale Plattform für Verbraucher zu sein.


Neue Themen







RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.13780 Sekunden ·
© 2004-2018 RSS Nachrichten -