Alleskönner und Spieleheld Playstation Portable



Der wohl bekannteste Konsolenhersteller Sony hat mit der Playstation Portable auf die große Nachfrage an tragbaren und mobilen Konsolen reagiert. Schon seit einiger Zeit (2005 in Deutschland) haben Stammkunden der Playstation-Reihe die Möglichkeit, sich an dem Multimediasystem zu erfreuen.

Die Geschichte der tragbaren Spielekonsolen begann vor gut 20 Jahren. Der damalige ?Game Boy? bot dem Spieler im Grunde genommen simpelste Technik, überzeugte allerdings durch die vollkommen neue und bisher undenkbare Möglichkeit, auch unterwegs Klassiker wie Tetris, Mario oder Packman spielen zu können. Im Laufe der Zeit und mit Zunahme der technischen Möglichkeiten wurden neben den heimischen Spielekonsolen auch die tragbaren Versionen weiterentwickelt. Die Geräte wurden kleiner, die Grafik wurde zunehmend verbessert und Massen an Spielen wurden entwickelt.

Vor ein paar Jahren, man dachte schon der Game Boy wäre ausgestorben, sorgte eine neue Version mit Bildschirm in Farbe (mit den Vorläufern war nur zweifarbig zu spielen) für das Wiederaufkeimen der Branche. Nach kurzer Zeit nutzte nun auch Sony die Möglichkeit, eine tragbare Spielekonsole auf den Markt zu bringen. Dank der großen Fangemeinde an Playstation Produkten, verkaufte sich diese innerhalb weniger Wochen zu Millionen.

Die Playstation Portable bot dem Nutzer eine (für den mobilen Gebrauch) unglaubliche Grafik und viele zusätzliche Funktionen. Die Auswahl an Spielen war anfangs recht beschaulich, doch heutzutage ist beinahe jedes Spiel, welches auf der Playstation 2 oder 3 spielbar ist, auch für die tragbare Version zu erhalten. Besonders sinnvoll ist die Kombinierung zwischen einer Playstation Portable und der heimischen Playstation. So können die zu Hause erreichten Spielstände auch unterwegs weitergespielt werden.
Des Weiteren kann die Playstation Portable hervorragend als MP3-Player genutzt werden. Die Soundqualität ist nicht zu bemängeln und die einfache Bedienung des Players spricht für sich. Seit kurzer Zeit ist auch das Abspielen von Audio-Dateien per Windows Media Player möglich. Dieser kann kostenlos im Internet erworben werden. Per USB-Schnittstelle kann die PSP auch mit dem Heim-Pc verbunden und somit die Musikdateien leichter verwaltet werden.

Auch als Wiedergabestädte von Filmen ist die Playstation Portable bekanntlich gut geeignet.
Ein besonderer Punkt ist die kabellose Vernetzung mit anderen Besitzern einer PSP. So können die jeweiligen Besitzer in unzähligen Multiplayerspielen gegeneinander antreten oder miteinander chatten.
Das wohl doch überzeugendste Argument für den Kauf einer PSP ist die Möglichkeit der Vernetzung mit dem Internet. So kann der Benutzer auch unterwegs E-Mails schreiben, shoppen oder auf Youtube kurze Videoclips anschauen. Sony bietet des Weiteren einen Store für alle PSP-Besitzer an. Dies ist eine Plattform auf der unzählige kostenlose Updates, Spiele und Bilder heruntergeladen und gegebenenfalls Spiele oder Videos gekauft werden können.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.04132 Sekunden ·
© 2004-2017 RSS Nachrichten -