Google PDA: angepasstes Internet für den PDA



Wer ohne Laptop unterwegs ist und dennoch mal schnell etwas im Internet nachsehen möchte, kann das nun dank Google PDA mit seinem PDA oder Smartphone. Google PDA passt das Webseitenformat dem Format der Geräte an.

PDA ist die Abkürzung für Personal Digital Assistant (persönlicher digitaler Assistent). Hauptsächlich werden PDAs benutzt, um die eigenen Termine und Aufgaben zu organisieren, Adressen zu verwalten oder um Office-Anwendungen zu nutzen. PDAs wurden früher mittels integrierter Tastatur bedient, heute erfolgt die Bedienung via Touchscreen. Die Anwendungsmöglichkeiten dieser kompakten Computer haben deutlich zugenommen, nicht zuletzt dank Google PDA.

Ein Google PDA kann den schweren, manchmal recht unhandlichen Laptop teilweise ersetzen. Das Gerät ist so kompakt, dass es mit einer Hand bedienbar ist, was es zu einem nützlichen Begleiter macht. Nicht ganz so bequem waren die Zeiten vor Google PDA, denn obwohl PDAs sehr schnell weiterentwickelt wurden und sie schon recht schnell internetfähig waren, stand dem Surfvergnügen noch so einiges im Wege. Eingeschränkt durch die Größe des Displays, war das Betrachten von Webseiten schwierig. Die auf Bildschirmauflösung ausgerichteten Seiten konnten auf einem PDA-Display nicht in Gänze angezeigt werden. Google PDA ermöglicht es, diejenigen Webseiten, deren Ersteller nicht eigens ein PDA-taugliches Layout zur Verfügung stellen, auf das Format eines PDA-Displays zu konvertieren, womit einem ungetrübten Surfvergnügen kaum noch etwas im Wege stehen sollte.

Google bietet zudem eigens eine Websuche für PDAs und Smartphones an - Google Mobile. Die in der Ergebnisliste angezeigten Webseiten sind alle PDA und Smartphone tauglich und können ohne weiteres auf deren Displays dargestellt werden. Doch damit nicht genug. Der Webriese bietet zusätzlich zu Google PDA und Google Mobile noch eine an die PDAs und Smartphones angepasste Version seines viel genutzten Programmes Google Earth (Google Earth PDA) an, doch diese Anwendung musste auf die Leistungsmöglichkeiten der kompakten Kleincomputer angepasst werden (zum Beispiel kann die 3D-Rotation nicht genutzt werden) und nicht alle Modelle sind kompatibel. Wer dieses Feature nutzen möchte, sollte sich also vor dem Kauf seines Google PDA beraten lassen.










RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03432 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -