Krankenversicherung: Studenten haben spezielle Tarife



Die gesetzlichen Krankenkassen bieten spezielle Tarife bei der Krankenversicherung. Studenten, die sich selbst versichern müssen, sparen monatlich einiges durch die Wahl des Studententarifs.

Als Student ist man sowohl in der Krankenversicherung als auch in der Pflegeversicherung versicherungspflichtig. Daher ist bei Immatrikulation an einer deutschen Hochschule auch ein Nachweis des Krankenversicherungsschutzes vorzulegen. In der Regel sind Studenten zu Beginn des Studiums über ihre Eltern in der Familienversicherung beitragsfrei mitversichert. Überschreitet der Studierende aber seinen fünfundzwanzigsten Geburtstag (Ausnahmen bestehen bei der Ableistung des Wehr- bzw. Zivildienstes; in diesem Fall verlängert sich die Möglichkeit, in der Familienversicherung mitversichert zu bleiben, um die Zeit des Wehr- oder Zivildienstes) oder verdient er mehr als 360 bzw. 420 Euro im Monat in einem Studenten-, Neben- bzw. Minijob, fällt er automatisch aus der Familienversicherung heraus. Dies ist für viele Studenten ein schwieriger Umstand, da sie sich ab dann selbst versichern müssen.

Ein hoher monatlicher Kostenfaktor ist die Krankenversicherung. Studenten sind während ihres Studiums jedoch meist auf jeden Cent angewiesen. Häufig sparen sie sogar bei Miete und Nahrungsmitteln, um sich ab und zu etwas leisten zu können. Da ist der monatliche Beitrag für die Krankenversicherung ein Betrag, der ein erhebliches Loch in den Geldbeutel der Studenten reißt. Die gesetzlichen Krankenkassen haben auf diesen Umstand reagiert und bieten spezielle Studententarife an, die um ein Vielfaches günstiger sind als die normalen Beiträge für die Krankenkasse. Jeder immatrikulierte Student bis zu einem Alter von dreißig Jahren oder unter dem fünfzehnten Fachsemester hat die Möglichkeit, sich in der Krankenversicherung-Studenten zu versichern. Durch die Regelung unter dreißig Jahren oder unter dem fünfzehnten Fachsemester wird sichergestellt, dass auch ältere Studenten, die sich erst spät für ein Studium entschieden oder bereits ein erstes Studium abgeschlossen haben, einen Anspruch auf die vergünstigten Tarife der Krankenversicherung für Studenten haben.

Neu hinzugekommen sind die sogenannten Übergangstarife für Examenskandidaten. Oftmals endet die Möglichkeit, in der Krankenversicherung für Studenten versichert zu sein, kurz vor dem endgültigen Abschluss des Studiums. Um die Studenten in dieser Zeit nicht noch mit um ein Vielfaches höheren Kosten für die Krankenversicherung zu belasten, wurden die speziellen Tarife für Examenskandidaten eingeführt. In der dieser Krankenversicherung kann man sich direkt nach Auslaufen der Krankenversicherung-Studenten versichern, jedoch maximal für sechs Monate.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03343 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -