Ein Windows Mobile Update lohnt sich immer!



Mit dem Windows Mobile Update Pocket PCs, Smartphones und andere Leistungswunder immer auf dem neuesten Stand halten. Updates erleichtern das Arbeiten und erhöhen die Anwendungsmöglichkeiten. Die neue Windows Mobile Update Version wird sehnlich erwartet.

Microsoft hat für Pocket PCs, Smartphones und andere tragbare Media-Center ein kompaktes Betriebssystem entwickelt, das mit einer speziell auf kleinere Geräte ausgerichteten Variation von Anwendungen ausgestattet ist. Windows Mobile bietet dem Anwender ein abgespecktes Officepaket, das in der ersten Version lediglich aus den beiden Programmen Pocket Word und Pocket Excel bestand. Hinzu kam durch das Windows Mobile Update auf Version 5 die Anwendung PowerPoint, womit jedoch lediglich Dateien geöffnet, aber keine neuen Dateien erstellt werden konnten. Outlook sowie der Windows Media Player gehören ebenso schon zur Grundausstattung des Windows Mobile Betriebssystems.

Windows Mobile ermöglicht dem Benutzer heute die Verwendung der gängigsten Office-Anwendungen, während er sich möglicherweise weit entfernt von seinem Stand-PC oder Laptop aufhält. Ein weiterer Pluspunkt des Systems ist, dass es mit dem System auf dem heimischen Stand-PC synchronisiert werden kann. Dies ist natürlich eine unverzichtbare Möglichkeit, besonders im Hinblick auf die E-Mail-Verwaltung, die nach der Synchronisation auf beiden Geräten vollständig ist. Um die Möglichkeiten der Media-Center immer auf dem neuesten Stand zu halten, ist es ratsam, immer das aktuellste Windows Mobile Update zur neuesten Version zu installieren.

Neben zahlreichen neuen Funktionen, die im Laufe der Zeit dazu gekommen sind, wurde auch immer an der Benutzeroberfläche sowie an der Handhabung des Systems gearbeitet. Das kommende Windows Mobile Update wird sehnlich erwartet. Der Erscheinungstermin wurde allerdings bereits verlegt. Der Benutzer kann sich dann jedoch über eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche freuen, mit der es möglich sein wird, das Gerät durch Multitouch- oder Gestensteuerung zu bedienen, indem das Gerät zum Beispiel auf eine vorgegebene Weise bewegt (etwa Schütteln des Gerätes) wird, um zwischen Tabs zu wechseln. Das kommende Windows Mobile Update richtet sich somit nicht mehr nur an den Kundenkreis der Geschäftswelt, sondern möchte neue Zielgruppen hinzugewinnen.



Leser dieses Beitrages lesen auch:

Windows Mobile Sync Tools zum Datenabgleich nutzen







RSS · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGB & Nutzungsbedingungen · Partnerprogramme · Sitemap
C:



· Diese Seite wurde generiert in 0.01224 Sekunden ·
© 2004-2022 RSS Nachrichten -