Wie kann man einen erfolgreichen Roman schreiben?



Romanschriftsteller, das ist für viele ein Traumberuf. Doch was muss man beachten, wenn man einen Roman schreiben möchte? Neben schriftstellerischem Können ist vor allem Kreativität gefragt.

Das Handwerk des Schreibens sollte jeder beherrschen, der darüber nachdenkt, mit dem Schreiben sein Geld zu verdienen. Wer einen Roman schreiben möchte, der muss zwar keine bestimmte Ausbildung absolvieren, doch er sollte auf jeden Fall Erfahrungen mit dem Schreiben haben, er sollte sich in der Stilistik ebenso auskennen wie in der deutschen Rechtschreibung und Grammatik und er braucht eine zündende Idee, die ihm genug Stoff liefert, um daraus die große Form der Prosa, einen Roman, zu fertigen. Mit der Idee fängt alles an. Da diese flüchtig sind, sollten angehende Romanautoren immer ein Notizbüchlein bei sich tragen, in welches sie spontane Ideen festhalten. Diese Ideen müssen dann sondiert und auf ihren Gehalt geprüft werden. Nicht jede Geschichte eignet sich für den Roman, sondern eher für eine Kurzgeschichte oder eine Novelle.

Generell ist es als Schriftsteller wichtig, dass man sich nicht nur im Schreiben übt, sondern auch, dass man viel liest. Nur wer sich mit zeitgenössischer oder auch traditioneller Literatur beschäftigt, kann ebenfalls gute Literatur verfassen. Wer die erste Idee in seinem Kopf hat, der sollte diese zunächst als ein großes Handlungsgerüst oder Exposé zu Papier bringen. Für den Roman gelten, anders als für das Gedicht zum Beispiel, keine bindenden Formvorschriften. Er kann auch unterschiedlichen Erzählperspektiven und auch Zeitformen verfasst sein. Darüber hinaus sollte ein Roman immer über einen hohen Unterhaltungswert verfügen. Spannung ist also besonders wichtig.

Am besten kann man erfahrungsgemäß über Dinge schreiben, die man selbst erlebt hat. Da man aber nicht erst in eine Schießerei geraten oder einen Mord begehen muss, um darüber schreiben zu können, sind die Recherche und die Besichtigung von Schauplätzen wichtige Vorbereitungen. Aber auch die Anfertigung von Steckbriefen der handelnden Personen gehören zu den Vorarbeiten. Wenn diese abgeschlossen sind und das Exposé fertiggestellt ist, beginnt die eigentliche Arbeit am Roman. Schreiben ist ein sehr individueller Prozess. Während einige von vorne nach hinten ihre Geschichte erzählen, haben sich bei anderen Autoren andere Vorgehensweisen bewährt. Generell empfiehlt es sich, für absolute Ruhe und Ungestörtheit beim Schreiben zu sorgen. Nur so kann man sich wirklich auf seine Geschichte und ihre Charaktere konzentrieren.

Wer einen Roman schreiben möchte, der sollte das nicht aus Beweggründen wie Ruhm oder finanziellen Erfolg machen, denn diese sind auch bei guten Werken nicht immer garantiert. Nein, der Anspruch für die Erstellung eines Romans sollte ausschließlich darin bestehen, dass man den zukünftigen Leser unterhalten möchte.








RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03402 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -