Günstige Rechner gibt es manchmal beim Discounter



Wenn sich vor einem Supermarkt frühmorgens eine Menschenschlange bildet, kann man davon ausgehen, dass es irgend etwas im Sonderangebot gibt. Nicht selten sind es günstige Rechner.

Heutzutage gibt es kaum mehr einen Haushalt, der nicht mindestens über einen PC verfügt. Häufig ? besonders wenn Teenager in der Familie leben ? sind es sogar mehr. Gleichzeitig ist auch kaum eine andere Branche so schnelllebig wie die der Computertechnik. In immer kürzeren Abständen gibt es Verbesserungen und der PC muss aufgerüstet werden oder ein neues Gerät muss her. Günstige Rechner sind daher auch immer wieder gefragt.

Wenn man sich allerdings über günstige Rechner Gedanken macht, sollte man zunächst festlegen, welche Ansprüche an den neuen Computer gestellt werden. Wer beispielsweise keine aufwendige Bildbearbeitung am PC vornimmt oder grafisch hochauflösende Spiele spielt, benötigt schon mal keine besonders teure Grafikkarte, die beim Erwerb eines neuen Rechners mit einem hohen Kostenanteil zu Buche schlägt. Wer etwa Online-Rollenspiele im Echtzeitmodus spielt oder Filme anschauen möchte, braucht nicht nur eine gute, sondern auch eine schnelle Grafikkarte, möglichst mit eigenem Arbeitsspeicher. Nutzt man allerdings den PC lediglich zum Schreiben oder zur Verwaltung der Papiere und zum gelegentlichen Chatten, ist die teure Grafikkarte schon einmal hinfällig.

Die nächste Frage in Sachen günstige Rechner ist die nach der Geschwindigkeit. Wie schnell muss der PC sein? Für die Geschwindigkeit eines Computers sind die Prozessoren zuständig. Je schneller diese takten, desto teurer wird der Rechner. Hier muss man sich dann abermals fragen, ob man in dieser Richtung unbedingt auf dem neuesten Stand sein muss. Gleichzeitig muss allerdings bedacht werden, dass eine Menge Programme eine Mindestanforderung haben, die auch die Geschwindigkeit betrifft. Dies gilt nicht nur für Zusatzprogramme wie Spiele oder Ähnliches, sondern auch für Betriebssysteme.

Hat man all diese Fragen rund um günstige Rechner für sich selbst geklärt, kann man auf die Suche nach einem passenden Gerät gehen. Immer wieder werden beispielsweise günstige Rechner von Supermarktketten angeboten. Diese Angebote sind vor allem für Computerlaien ideal, die sich ihren PC nicht aus einzelnen Komponenten zusammenstellen. In der Regel sind bei diesen Offerten auch das Betriebssystem und weitere nützliche Programme bereits integriert, sodass der Rechner zu Hause einfach nur noch aufgestellt und eingeschaltet werden muss. Wer sich seinen PC selbst zusammenstellt, sollte den Kostenfaktor legal erworbener Programme nicht unterschätzen und daran denken, dass Upgrades von Raubkopien nicht ohne Weiteres durchführbar sind.








RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.09415 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -