Zur Holzbearbeitung eignet sich eine Tischkreissäge



Wer sich kein teures Holz kaufen möchte, der kann dieses auch selbst klein schneiden oder hacken. Zum schnellen und einfachen Zuschneiden von Holz eignet sich vor allem eine Tischkreissäge.

Wer zu Hause mit einem Kachelofen oder Kamin heizt, der weiß auch, wie teuer gekauftes Kaminholz sein kann. So kostet zum Beispiel ein Raummeter ungefähr 60 Euro. Kauft man diesen zudem noch in Baumärkten, so muss man sich mit einem höheren Betrag einverstanden erklären. Dennoch möchte man auf sein schönes Feuer zum Feierabend nicht verzichten. Somit bietet sich eine Lösung an, nämlich, dass man das Holz selbst hackt, sägt und auch lagert. Möchte man dies allerdings nur mithilfe einer Axt oder einer Handsäge bewerkstelligen, so dauert der Vorgang sehr lange und ist auch sehr anstrengend. In diesem Fall bietet sich der Einsatz einer Tischkreissäge an. Diese Säge beinhaltet sogar eine Brennholzzufuhrvorrichtung.

Mit einer Tischkreissäge lässt sich das Holz ganz einfach bearbeiten. Diese Maschine wurde sogar eigens für die Holzbearbeitung hergestellt. Allerdings gibt es auch Kreissägen, mit denen man Stein, Metall und Plastik bearbeiten kann. Daher sollte man vor einem Kauf genau darauf achten, für welche Bereiche die Tischkreissäge eingesetzt werden kann. Zudem sollte man sich für eine Säge entscheiden, deren Sägeblatt verstellt werden kann. Somit kann die Tischsäge auch dann eingesetzt werden, wenn man zum Beispiel Nuten, Falzen oder Winkel schneiden möchten.

Bei den Tischkreissägen handelt es sich um stationäre Standgeräte. Ihr Blattdurchmesser kann unterschiedlich groß ausfallen, meistens handelt es sich aber um Durchmesser von 300 und 900 mm. Wer sich solch eine Tischsäge kaufen möchte, der sollte darauf achtgeben, dass die Maschine auch mit einem Prüfsiegel versehen ist und einen Motorschutzschalter enthält. Der Motorschutzschalter verhindert, dass der Motor aufgrund eingeklemmter Werkstücke durchbrennt. Selbstverständlich darf man auch nie vergessen, dass es sich bei diesem Gerät um ein Werkzeug handelt, welches stets mit großer Vorsicht benutzt werden sollte. Aus diesem Grund sollten zuschauende Kinder auch genügend Abstand zur Maschine halten. Wird der Abstand nicht eingehalten, so kann es passieren, dass das Kind von einem umherfliegenden Holzstück getroffen wird. Außerdem sollte man beim Schneiden von Holzstücken darauf achten, dass diese stets gerade geschnitten werden. Legt man das Holzstück ungerade vor das Sägeblatt, kann es schnell dazu führen, dass das Sägeblatt eingeklemmt wird. Ferner sollte man darauf achten, dass das Sägeblatt regelmäßig gewartet wird und auch eine Absaugmöglichkeit für Späne vorhanden ist. Zum Schutz der Augen sollte man während des Sägevorgangs stets eine Schutzbrille tragen.








RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.06204 Sekunden ·
© 2004-2020 RSS Nachrichten -