Gute Tennisbälle machen den Unterschied



Gelb, rund und weich - Tennisbälle sehen meist gleich aus. Und doch machen gute Tennisbälle einen großen Unterschied im Spiel. Gewicht, Größe und Durchmesser spielen eine entscheidende Rolle auf dem Tennisplatz.

Obwohl sie alle gleich aussehen, gibt es bei Tennisbällen große Qualitätsunterschiede. Gute Tennisbälle können das Spiel deutlich verbessern. Grundsätzlich haben die Bälle alle eines gemeinsam: Sie sind von innen hohl und sie bestehen aus zwei Gummischalen, die eine Kugel ergeben. Die meisten Bälle bestehen aus Naturkautschuk oder einem künstlich hergestellten Kunststoff. Es gibt bei den Tennisbällen große qualitative Unterschiede. In offiziellen Turnieren werden jedoch Bälle mit denselben Eigenschaften verwendet. Es empfiehlt sich, gute Tennisbälle auch für das Training zu benutzen. Die Turnierbälle haben jedoch einen hohen Preis.

Generell lassen sich zwei Arten von Tennisbällen unterscheiden. Es gibt drucklose Tennisbälle und welche mit Innendruck. Drucklose Tennisbälle haben eine harte und dicke Außenhülle, die das Springen dieser Bälle verursacht. Sie haben eine längere Lebensdauer und behalten ihre Eigenschaften besser als Bälle mit Innendruck. Durch die dickere Außenhülle sind diese Bälle aber auch schwerer. Sie werden bevorzugt zu Trainingszwecken eingesetzt, da sie länger halten. Bälle mit Innendruck besitzen einen Überdruck in ihrer Hülle, welches das Hüpfen der Bälle ermöglicht. Mit der Zeit sinkt der Innendruck und die Bälle verlieren ihre Spieleigenschaften. Da sie jedoch weicher sind, sind sie auch schonender für den Arm. Gute Tennisbälle haben auch hier eine höhere Lebensdauer als die preiswerteren Modelle.

Die Außenhülle der Tennisbälle ist meist gelb und besteht aus Nylon und Wolle. Früher war sie weiß, aber für eine bessere Sichtbarkeit hat man sich schließlich auf gelb geeinigt. Die Lebensdauer von Tennisbällen ist immer wieder ein Thema, das Kopfzerbrechen bereitet. Selbst gute Tennisbälle können schnell kaputt gehen. Es hilft außerdem mehrere Bälle auszuprobieren, um einen passenden für sein Spiel zu finden. Hersteller, die sich auf Tennisbälle spezialisiert haben und bei denen man mit Qualität rechnen kann, sind unter anderem: Penn, Wilson, Head, Dunlop, Trethorn oder Babolat.



Leser dieses Beitrages lesen auch:

Trainerschein Tennis - Traumjob für Tennisfreunde








RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03809 Sekunden ·
© 2004-2020 RSS Nachrichten -