Fitnessgeräte für Zuhause



Eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio ist ein durchaus kostspieliges Unterfangen, da monatliche Gebühren nicht unwesentlicher Höhe anfallen. Eine Alternative bietet die Anschaffung von Fitnessgeräte für Zuhause.

Doch welche Fitnessgeräte für Zuhause sind überhaupt empfehlenswert und welchen Sinn verfolgen diese bzw. welcher Trainingseffekt kann mit diesen erreicht werden? Zunächst einmal sind Kardiogeräte zu nennen. Mit diesen wird die Ausdauer geschult und sie nehmen nicht allzu viel Platz im Wohnraum ein. Als Beispiele hierfür können Crosstrainer, Laufbänder und Ergometer dienen. Das Training an diesen ist nichtsdestotrotz relativ variabel gestaltbar. So kann zum einen ein Grundlagenausdauertraining absolviert werden, welches für einen gesundheitsorientierten Sportler das beste sein dürfte. Hierbei wird eine lange Belastungsdauer mit einer niedrigen Intensität kombiniert, wodurch es zu einer Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit und einer Prophylaxe gegen Krankheiten des kardiopulmonalen Systems kommt.

Des Weiteren ist hierdurch eine effektive Fettverbrennung möglich, welche wiederum einen Gewichtsverlust impliziert. Für leistungsorientierte Sportler kann, beispielsweise mit einem Ergometer, auch ein Intervalltraining in den eigenen 4 Wänden durchgeführt werden, welches nicht nur einen aeroben, sondern auch eine anaeroben Belastungsreiz darstellt. Weitere Fitnessgeräte für Zuhause sind Kraftstationen. Bei diesen wird die Funktionsvielfalt zahlreicher Geräte in einem Gerät vereint, weshalb z.B. ein Training der Brustmuskulatur ebenso möglich ist wie ein Training des Bizeps. Das Erscheinungsbild dieser dürfte jedem bekannt sein. So handelt es sich hierbei um jene Geräte, welche in der Standardausführung über einen Sitz verfügen, welcher durch ein Curlingpult, eine Latzugstange und eine Vorrichtung für Bankdrücken ergänzt ist.

Diese Art von Fitnessgerät für Zuhause kann dabei meist nicht mit allen Varianten an teils freien Geräten mithalten, welche im Fitnessstudio vorgefunden werden können. Nichtsdestotrotz stellt die Kraftstation ein adäquates Fitnessgerät für Zuhause für all jene dar, welche eher auf ein Gesundheitstraining aus sind, welches die Alltagskompetenz erhalten soll oder zunächst ein Grundlagentraining absolvieren wollen. Zuletzt sind noch Hilfsmittel zu nennen, welche freie Übungen ermöglichen. So eignet sich eine Isomatte beispielsweise für die Ausführung von Situps am Boden, wohingegen Therabänder variable Kraft- und Stabilisationsübungen ermöglichen.








RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03059 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -