Schriftsteller werden - Ein Traum vieler Hobbyautoren



Viele Menschen, die Schriftsteller werden wollen, spüren einen inneren Drang, Gedanken über das Leben, Geschichten oder kleine Gedichte zu Papier zu bringen. Worte sprudeln in ihren Köpfen, suchen nach Wegen ans Licht.

Oft fängt es mit einer Buchidee an. Schriftsteller werden ? dieses Ziel hat der Schreibende nun im Auge. Doch von der Idee bis zum gedruckten Buch ist es ein langer Weg. Je nachdem wie schreiberfahren der Autor ist, ist es sinnvoll, seinen Wortschatz zu erweitern und seine Erzählweise durch Schreibübungen zu verfeinern. Hierzu gehört das tägliche Schreiben von Gedanken, die im Kopf herumschwirren, sowie konkrete Aufgabenstellungen, die zum Beispiel der Ideenfindung dienen.

Wenn die Idee ausgereift ist, sollte sich der Autor über die zum Thema passende Schreibweise informieren. Kinderbücher stellen andere Anforderungen an Gliederung, Spannungsbogen und Satzaufbau als ein Thriller. Will der Verfasser des Buches in seinem Metier ein erfolgreicher Schriftsteller werden, so ist das Einhalten der äußeren Bedingungen sehr wichtig. Der bedeutsamste Part beim Erstellen eines Romans ist der Plot ? das Handlungsgefüge. Hier wird herausgestellt, welche Personen mitspielen und wie der Ablauf der Handlung geplant ist.

Ist das Werk vollbracht, bedarf es einer Überarbeitung. Nicht nur die Grammatik, Zeichensetzung und Rechtschreibung stehen hier auf dem Prüfstein. Ebenso wichtig sind der logische Aufbau, die Gliederung und die Frage, ob die eine oder andere Passage zwingend für den Text notwendig ist. Zu diesem Thema gibt es ausführliche Literatur, die sinnvolle Hilfestellung bietet. Von einem angehenden Schriftsteller werden Fehlerfreiheit und Sorgfalt in den Unterlagen erwartet.

Um die Unterlagen an zum Thema passende Verlage weiterzuleiten, sollte man sich auf deren Internetseiten nach der gewünschten Form der Einsendungen erkundigen. Neben einem Lebenslauf des Schriftstellers werden eine Gliederung, ein Exposé und ein Probekapitel versendet. Je mehr sich der Autor an die Vorgaben des Verlages hält, desto höher ist die Chance, dass das Manuskript gelesen wird. Mit etwas Glück erhält der Autor eine positive Rückmeldung auf seine Romanvorlage.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03225 Sekunden ·
© 2004-2020 RSS Nachrichten -