Angebote für die kostenlose Kreditkarte vergleichen



Die kostenlose Kreditkarte wird heute sowohl bei der Eröffnung von Girokonten als auch als separat angeboten. Obwohl bei allen Angeboten auf die Jahresgebühr verzichtet wird, gibt es zahlreiche Unterschiede.

Viele Menschen können und wollen auf ihre Kreditkarte heute nicht mehr verzichten, schließlich bietet die Karte zahlreiche Vorteile. So ist sie nicht nur weltweit einsetzbar, sondern mit ihr können auch Einkäufe im Internet bequem und schnell bezahlt werden, zudem bietet die Karte mitunter einen günstigen Kreditrahmen, der in monatlichen Raten getilgt werden kann.

Da Kreditkarten immer beliebter werden, hat sich auch die Zahl der Anbieter deutlich erhöht. Nicht mehr nur Banken, sondern auch Händler, Automobilclubs und Reiseveranstalter bieten ihren Kunden Kreditkarten an, für die sie jedoch nicht selten Jahresgebühren von 20-50 Euro berechnen.
Doch es gibt auch Möglichkeiten, eine kostenlose Kreditkarte in Anspruch zu nehmen. Diese Karten werden häufig von Direktbanken im Zusammenhang mit der Eröffnung eines Girokontos angeboten, die monatliche Abrechnung erfolgt dann über dieses Girokonto. Mitunter finden sich aber auch Angebote für kostenlose Kreditkarten, die mit dem bisherigen Girokonto genutzt werden können. Das Internet ist hierbei eine gute Möglichkeit, kostenlose Kreditkarten miteinander zu vergleichen und ein günstiges Angebot zu finden.

Obwohl die kostenlose Kreditkarte immer ohne eine Jahresgebühr ausgegeben wird, sollten Interessenten die Angebote der Kreditkartenherausgeber unbedingt genauer prüfen. Schließlich unterscheiden sich die Kartenangebote zum Beispiel in der Höhe der Gebühr für den Auslandseinsatz, bei den Sollzinsen für in Anspruch genommene Kreditlinien oder bei den Kosten für Bargeldverfügungen am Geldautomaten. Der Vergleich für die kostenlose Kreditkarte sollte daher immer auf der individuellen Nutzung der Karte basieren.

Einige Kreditkartenanbieter fordern von ihren Karteninhabern beispielsweise für den Einsatz im Ausland bis zu 3% des Kartenumsatzes als Auslandsgebühr, einige andere Kartenanbieter hingegen fordern lediglich 1%. Im innereuropäischen Ausland ist der Einsatz der Karte bei vielen Anbietern sogar kostenlos.
Doch nicht nur beim Auslandseinsatz, auch bei den Soll- und Guthabenzinsen unterscheiden sich die Angebote. Die Sollzinsen für genutzte Kreditlinien, die in monatlichen Raten zurückgezahlt werden können, variieren dabei zwischen 8-12% p.a., Guthabenzinsen hingegen schwanken zwischen 0,5-2,5% p.a.
Letztlich sollten Interessenten aber auch die Kosten für Bargeldverfügungen vergleichen. Ist es mit einigen kostenlosen Kreditkarten möglich, an allen Geldautomaten weltweit kostenlos Bargeld zu verfügen, berechnen einige andere Banken bis zu 10 Euro pro Abhebung.



Jetzt Ihren RSS-Feed
ins Verzeichnis eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen? Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-nachrichten.de


Neue Themen







RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.10516 Sekunden ·
© 2004-2020 RSS Nachrichten -