Worauf beim einer gebührenfreien Kreditkarte zu achten ist



Eine Kreditkarte gebührenfrei beziehen zu können ist in den meisten Fällen immer auch mit dem Abschluss eines Darlehensvertrages verbunden. Herkömmlich werden nach der Beantragung einer Kreditkarte jährliche Gebühren berechnet.

Damit das für den Kunden nicht direkt ersichtlich wird, müssen die jeweiligen Banken die hierdurch entgehenden Einnahmen auf einen anderen Posten umlegen. Dies wird meist durch einen leicht erhöhten Zinssatz auf den wahrgenommenen Kreditbetrag realisiert.

Im Prinzip ist es also tatsächlich nahezu unmöglich eine Kreditkarte gebührenfrei zu erhalten, da dem jeweiligen Kreditinstitut immer auch Kosten entstehen, welche auf den Kunden umgelagert werden. Oftmals wird versucht, den Interessenten für eine Kreditkarte durch Aussagen bezüglich der gebührenfreien Kreditkarte zu locken. Hierbei sollte jedoch nicht zu schnell zugegriffen werden, da sich in einem solchen Fall häufig höhere Kosten an anderer Stelle verstecken. In diesem Zusammenhang ist es anzuraten, das favorisierte Angebot genau zu studieren und auch die einzelnen Zinssätze, sowie die anfallenden Bearbeitungskosten zu berücksichtigen. Oftmals werden neben solchen auch Verwaltungsgebühren bei der Kreditkartenvergabe fällig. Unter Berücksichtigung dieser Kostenfaktoren, ist es unter Umständen sogar günstiger eine gebührenbehaftete Kreditkarte zu wählen. Ein Zinsvergleich der unterschiedlichen Angebote sei an dieser Stelle anzuraten.

Kreditkarte gebührenfrei ? Angebotsvergleich im Internet



Für einen passenden Vergleich ist die Recherche in einer bekannten Suchmaschine zu empfehlen. In einer solchen lassen sich durch die Eingabe der Suchbegriffe Kreditkarte gebührenfrei und Preisvergleich auf schnellem und einfachem Wege passende Portale auffinden. Diese sollten jedoch unabhängig agieren, da anderenfalls vermeintlich teurere Offerten bevorzugt in den Suchergebnissen angezeigt werden könnten.

Bei Unsicherheit empfiehlt es sich in themenspezifischen Online Foren nach Beiträgen für seriöse Anbieter Ausschau zu halten. Auch diese können mithilfe einer Suchmaschine problemlos gefunden werden.

Alternative zur Kreditkarte gebührenfrei



Eine andere Variante eine Kreditkarte gebührenfrei zu beziehen ist die der so genannten Prepaid oder auch Guthaben Kreditkarte. Eine solche kann mit einem gewünschten Betrag aufgeladen werden, über welchen hinaus keine Abbuchung möglich ist. Bei dieser Kreditkartenform fallen keine Zinsgebühren zum abgebuchten Guthaben an, jedoch wird herkömmlich eine Jahresgebühr berechnet.

Kreditkarte gebührenfrei - Stolperfallen



Spezielle Angebote um eine Kreditkarte kostenlos zu erhalten bedingen meist die Eröffnung eines kostenbehafteten Kontos. Einige dieser Angebote enthalten zwar eine kostenfreie Kreditkarte, jedoch sind hierbei entsprechende Kontoführungsgebühren zu berücksichtigen.

Fazit



Im Fazit ist es, eine Kreditkarte gebührenfrei zu beantragen, in vielen Fällen trotzdem mit zusätzlichen Kosten behaftet, da selbige an anderer Stelle aufgeschlagen werden. Neben höheren Zinsen sollten auch eventuell anfallende Verwaltungs- oder Bearbeitungsgebühren erwartet werden. Günstig ist es, auf ein Angebot in Zusammenhang mit einem neuen Girokonto einzugehen, wenn ein solches sowieso benötigt werden sollte.



Jetzt Ihren RSS-Feed
ins Verzeichnis eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen? Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-nachrichten.de


Neue Themen







RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.04522 Sekunden ·
© 2004-2020 RSS Nachrichten -