Mit einer guten Kreditwürdigkeit zum Schnellkredit



Jeder kann mal auf einen Schnellkredit angewiesen sein. Damit man auch einen unverzüglich bekommt, muss man daran denken die Kreditwürdigkeit zu pflegen, bevor man einen Kredit benötigt.

Mit der Kreditwürdigkeit ist es wie mit der Gesundheit. Die meisten Leute beschäftigen sich damit erst, wenn sie ein Problem haben. So wie die gegenwärtige Gesundheit eines Menschen die Entscheidungen reflektiert, die er oder sie diesbezüglich über einen langen Zeitraum getroffen hat, so spiegelt die Bewertung der Kreditwürdigkeit seine Kredithistorie wieder. Das bedeutet, dass es Zeit braucht, eine gute Kreditwürdigkeit aufzubauen und sie gut zu halten, ist ein fortdauernder Prozess. Fängt man erst dann an, sich um seine Kreditwürdigkeit zu sorgen, wenn man einen Schnellkredit benötigt, ist es natürlich zu spät.

Bevor man darüber nachdenkt, was man tun kann, um seine Kreditwürdigkeit zu verbessern, muss zunächst einmal geklärt werden, was die Kreditwürdigkeit genau ist. Die Wertung der Kreditwürdigkeit gibt einem Geldverleiher Auskunft darüber, wie wahrscheinlich es ist, das ein Schuldner seinen Kredit pünktlich zurückzahlt. Wenn ein Schnellkredit mit einer schlechten Kreditwürdigkeit beantragt wird, kann das dem Schuldner nicht nur viel Geld kosten, es kann sogar sein, dass er den Schnellkredit gar nicht erst erhält. Um einen Schnellkredit zu guten Konditionen zu bekommen, braucht man eine gute Kreditwürdigkeit. Es gibt einige einfache Regeln, die man beachten kann, um die Kreditwürdigkeit zu verbessern.

Die Rechnungen sollten pünktlich bezahlt werden. Das ist ein offensichtlicher Ratschlag, dessen Wichtigkeit jedoch häufig unterschätzt wird. Ein Verleiher will vor allem wissen, ob ein potenzieller Kreditnehmer in der Vergangenheit seine Schulden beglichen hat und ob er sie pünktlich beglichen hat. Ausstehende Zahlungen und Pfändungen beeinträchtigen die Kreditwürdigkeit erheblich. Zu begleichende Schulden können die Kreditwürdigkeit negativ beeinträchtigen, deswegen ist es wichtig, sich beim Gebrauch einer Kreditkarte zu mäßigen. Es sollte vermieden werden die Kreditkarte voll auszulasten. Alte ausbalancierte Konten sollten nicht geschlossen werden. Alte Konten sind Teil der Kredithistorie. Diese Konten verfügen außerdem über einen Kreditrahmen, der verloren geht, wenn das Konto aufgelöst wird.

Die Kreditwürdigkeit kann weiter verbessert werden, indem ein kleiner Kredit aufgenommen wird, der pünktlich zurückgezahlt wird. Vor allem wenn man bisher noch kaum Kredite in Anspruch genommen hat, ist das ein guter Weg seine Kredithistorie auszubauen. Doch hier ist Vorsicht geboten, hat man Schulden oder gar Zahlungsausfälle kann ein weiterer Kredit dazu beitragen, dass die Kreditwürdigkeit weiter herabgesetzt wird.




Neue Themen







RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03940 Sekunden ·
© 2004-2017 RSS Nachrichten -