Kredit trotz negativer Schufa - so gehts



Ein Kredit trotz negativer Schufa beschreibt ein monetäres Darlehen, welches auch solchen Personen ausgezahlt wird, die bereits über eine negative Bonität verfügen. Diese kommt zustande, indem entweder bestehende Zahlungsverpflichtungen nicht fristgerecht eingehalten oder nicht vollständig abgezahlt wurden.

Wie funktioniert ein Kredit trotz negativer Schufa?



Besteht ein negativer Schufaeintrag werden herkömmliche Kreditanträge von den Banken fast immer negativ beantwortet. Jedoch existiert hierzu nun die Möglichkeit einen speziellen Kredit trotz negativer Schufa zu erhalten. Dieser geht häufig mit vergleichsweise sehr hohen Zinssätzen einher. Zur Verfügung gestellt werden diese Kreditvarianten vornehmlich von ausländischen Banken. Aus diesem Grund wird in diesem Zusammenhang auch häufig von einem so genannten Schweizer Kredit gesprochen.

Tipp: Jeder Bundesbürger kann einmal in Jahr kostenlos seine Schufa-Eintäge bei der Schufa anfordern. Lesen Sie dazu mehr bei den Kollegen von Tarife-Verzeichnis.

Charakteristisch für einen Kredit trotz negativer Schufa ist eine vorab festgelegte Darlehenssumme. Diese liegt in den meisten Fällen bei 3.500 Euro. Höhere Summen sind aufgrund des bestehenden gesteigerten Risikos nur selten zu realisieren. Vom rechtlichen Standpunkt her handelt es sich bei einem solchen Kredit immer auch um ein vertragliches Schuldverhältnis. Dieses bedingt neben einer fristgemäßen Rückzahlung in entsprechend vereinbarter Staffelung auch die Entrichtung des festgelegten Zinssatzes. Dementsprechend handelt es sich dabei um eine Sonderform eines Ratenkredites, welcher im Normalfall innerhalb von maximal 40 Monaten zurückgezahlt werden muss.

Lesen Sie dazu auch:


Welche Voraussetzungen müssen für einen Kredit trotz negativer Schufa erfüllt werden?



Soll ein Antrag auf Kredit trotz negativer Schufa genehmigt werden, sind bestimmte Voraussetzungen vom Kreditnehmer zu erfüllen. So muss dieser die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und mindestens das 18te, maximal das 58ste Lebensjahr erreicht haben. Ebenfalls muss zur Antragsgenehmigung ein festes Arbeitsverhältnis vorliegen, welches nicht befristet ist. Zudem muss dieses für bereits mindestens ein Jahr zum Zeitpunkt der Antragsstellung bestehen. Das bezogene Gehalt ist auf einem deutschen Girokonto zu empfangen, damit dieses im Ernstfall vom jeweiligen Kreditinstitut gepfändet werden kann. Besteht beispielsweise nicht die Voraussetzung, dass ein regelmäßiges Einkommen zur Verfügung steht, kann dieser Umstand durch einen Bürgen bereinigt werden. Dieser Bürge wird ebenfalls Vertragspartner der Kreditvereinbarung und muss bei Nichteinhalten der Vertragsvereinbarungen mit seinem Vermögen geradestehen.

Welche zusätzlichen Kosten sind zu berücksichtigen?



Zu beachten ist, dass ein Kredit trotz negativer Schufa meist die Zahlung einer Vermittlungsgebühr bedingt. Diese wird vom jeweiligen Vermittlungsdienst meist nach Zustandekommen des Darlehensvertrages berechnet.

Vorsicht ist in diesem Zusammenhang vor unseriösen Anbietern geboten, welche die vermeintliche Vermittlungsgebühr beim Kredit trotz negativer Schufa bereits vorab einfordern. Von derartigen Offerten ist zwingend Abstand zu nehmen. Leider befassen sich zunehmend schwarze Schafe der Branche damit, Gebühren zu berechnen, ohne dass es jemals zu einer tatsächlichen Kreditvermittlung kommt.




Neue Themen







RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.05467 Sekunden ·
© 2004-2017 RSS Nachrichten -