Der Kredit arbeitslos ist nicht zu finden



Wer einen Kredit benötigt, aber arbeitslos ist, hat es bei den Banken schwer, denn Kreditanfragen werden in diesen Fällen meist abgelehnt. Lediglich dann, wenn ein Mitkreditnehmer gefunden werden kann, ist die Kreditvergabe möglich.

Bei der Beantragung eines Kredites prüfen die Banken immer die Kreditwürdigkeit eines Kunden. Hierzu gehört auch die Prüfung, ob der Kunde mit seinem Einkommen in der Lage ist, die bestehenden Kreditverpflichtungen zu erfüllen und so die Rückzahlung der Kreditschuld zu sichern.

Um zu prüfen, ob der Kredit bedient werden kann, erstellen die Banken immer eine Haushaltsrechnung. Dabei werden Einnahmen und Ausgaben gegenübergestellt und aufgerechnet. Zu den Einnahmen zählen dabei neben dem festen Arbeitseinkommen auch Kindergeld und Mieteinkünfte. Wichtig ist dabei, dass diese Einnahmen dauerhaft und regelmäßig erzielt werden können. Arbeitslosengeld hingegen ist eine befristete Leistung, die lediglich 12-24 Monate gezahlt wird. Im Anschluss an das Arbeitslosgengeld wird nur noch das Arbeitslosengeld II (Hartz IV) gezahlt, welches kam ausreichend ist, Kredite zu bedienen. Als Ausgaben werden Lebenshaltungskosten, weitere Kreditraten und feste monatliche Verpflichtungen gesehen, wobei die Lebenshaltungskosten von den Banken pauschal mit 650-700 für die erste und 150-200 Euro für die zweite im Haushalt lebende Person angesetzt werden. Nur dann, wenn diese Haushaltsrechnung positiv ist, kann eine Kreditvergabe überhaupt erfolgen.

Es ist daher schwer, einen Kredit zu erhalten, wenn man arbeitslos ist. Nicht nur, dass das Arbeitslosengeld befristet ist, es ist häufig auch zu gering, um hiervon die Kreditraten, die Lebenshaltungskosten und die weiteren Ausgaben zu bestreiten. Die Banken lehnen daher den Kredit arbeitslos in der Regel immer ab.

Wer im Internet nach einem Kredit arbeitslos sucht, findet in den meisten Fällen zahlreiche Angebote. Diese sind jedoch nicht immer als seriös anzusehen, denn vielfach werden dabei bereits für den Antrag hohe Gebühren fällig, ein Kredit wird jedoch nie ausgezahlt. Auch fordern die Anbieter mitunter den gleichzeitigen Abschluss von Renten- oder Lebensversicherungen, die hohe Kosten verursachen können.

Eine gute Alternative für den Kredit arbeitslos ist eine Kreditaufnahme mit einem weiteren Kreditnehmer. Dieser tritt dann für die Bank ein, wenn der Hauptkreditnehmer seine Kreditschuld nicht mehr bedienen kann. Voraussetzung ist jedoch, dass dieser Kreditnehmer nicht arbeitslos ist und über ein ausreichend hohes Einkommen verfügt.




Neue Themen







RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.13937 Sekunden ·
© 2004-2017 RSS Nachrichten -