Die Kreditwürdigkeits -und Bonitätsprüfung bei der Kreditvergabe



Bei der Beantragung von Krediten prüfen Banken umfangreich die Kreditwürdigkeit und Bonität eines Kunden. Doch was genau wird geprüft und welche Faktoren geben den Ausschlag für eine Kreditgewährung?

Viele Verbraucher benötigen von Zeit zu Zeit ein Darlehen. Hierfür können die unterschiedlichsten Gründe ausschlaggebend sein. Neben kurzfristigen Liquiditätsengpässen, welche überbrückt werden müssen, sind es häufig Kontoumschuldungen oder aber unerwartete Reparaturen, die Verbraucher zur Aufnahme eines Darlehens zwingen. Auch größere Anschaffungen können Gründe für die Aufnahme eines Darlehens sein. Häufig sind es jedoch Immobilienfinanzierungen, die Verbraucher zur Aufnahme langfristiger Darlehen zwingen. Vor jeder Darlehensbeantragung prüfen Banken und andere Finanzdienstleistungsunternehmen die Kreditwürdigkeit und Bonität der Kunden. Doch was genau wird geprüft? Welche Aspekte spielen bei der Kreditvergabe eine entscheidende Rolle?

Im Vordergrund einer jeden Kreditprüfung steht natürlich die Ermittlung der Kapitaldienstfähigkeit. Die Ermittlung der Kapitaldienstfähigkeit erfolgt über eine umfangreiche Einnahmen -Ausgabenrechnung. Alle vorhandenen Einkünfte werden mit den gesamten Ausgaben verrechnet. Der Betrag, der nach Abzug aller Kosten übrig bleibt, sollte die geplante Darlehensrate übersteigen bzw. decken. Ist der ermittelte Betrag zu klein, so ist die Kapitaldienstfähigkeit nicht gegeben. Es kann zur Ablehnung des Kreditantrages kommen. Die Ermittlung der Kapitaldienstfähigkeit ist einer der zentralen Punkte bei der Kreditwürdigkeitsprüfung. Sie gewährleistet, dass der gewünschte Kredit vom Kunden nachhaltig zurückgezahlt werden kann. Neben der Kapitaldienstfähigkeit überprüfen Banken außerdem, ob der Kunde vorhandene Vermögenswerte besitzt. Des Weiteren wird das bisherige Spar -bzw. Ausgabeverhalten des Kunden analysiert.

Im Rahmen der Bonitätsprüfung holen sich Kreditinstitute außerdem eine Schufa Auskunft ein. Weiterhin wird das bisherige Kreditverhalten der Kunden in Betracht gezogen, sofern in der Vergangenheit Kredite aufgenommen wurden. Banken lassen sich außerdem häufig die letzten Gehaltsabrechnungen, Kontoauszüge oder Arbeitsverträge vorlegen. Auch die Besicherung der zu vergebenden Darlehen wird überprüft. Bei großeren Baufinanzierungen fällt die Prüfung der Kreditwürdigkeit bzw. der Bonität des Kunden wesentlich umfangreicher aus als bei kleineren Ratendarlehen. Ist die Kreditwürdigkeits -bzw. Bonitätsprüfung positiv, so steht der Darlehensvergabe nichts mehr im Weg.



Jetzt Ihren RSS-Feed
ins Verzeichnis eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen? Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-nachrichten.de


Neue Themen







RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.04846 Sekunden ·
© 2004-2020 RSS Nachrichten -