Die Risikolebensversicherung vergleichen



Die Risikolebensversicherung sichert Familie und Hinterbliebene im Todesfall durch Zahlung einer fest vereinbarten Versicherungssumme ab. Um eine günstige Versicherung zu finden, sollte man vor Abschluss die Risikolebensversicherung vergleichen.

Um die Familie im Fall des eigenen Todes abzusichern, ist die Lebensversicherung eine der am häufigsten genutzten Versicherungen. Im Todesfall überweist sie den Hinterbliebenen oder einer im Versicherungsvertrag benannten Person die Todesfallsumme, die vertraglich fest vereinbart ist. Mit dieser Summe können die Hinterbliebenen dann frei verfügen, sie können hiermit unter anderem die Beerdigungskosten übernehmen, aber auch die Bestreitung des Lebensunterhalts oder die Tilgung bzw. Auslösen vorhandener Kredite ist mit diesem Geld möglich.

Bei Lebensversicherungen kann man zwischen der Kapital- und der Risikolebensversicherung unterscheiden. Die Risikolebensversicherung ist dabei eine reine Risikoversicherung, die lediglich das Todesfallrisiko abdeckt.

Bei der Kapitallebensversicherung hingegen ist zusätzlich ein Sparplan integriert, der zum Beispiel für die Altersvorsorge genutzt werden kann.

Risikolebensversicherungen werden heute von zahlreichen Versicherungsunternehmen angeboten, weshalb man die Risikolebensversicherung vergleichen sollte, bevor man sich für einen Anbieter entscheidet. Schließlich sind die Versicherungen in ihrer Beitragsgestaltung weitgehend frei, sie berechnen die Beiträge beispielsweise anhand des Alters des Versicherungsnehmers, des Geschlechts sowie eventuell vorhandener Gesundheitsprobleme. Um diese beurteilen zu können, müssen im Versicherungsantrag Gesundheitsfragen beantwortet werden, auch die Befreiung des Hausarztes von der ärztlichen Schweigepflicht ist üblich. Trotz dessen bewerten die Versicherungen die Risiken sehr unterschiedlich, wodurch es zu nicht unerheblichen Beitragsunterschieden kommt.

Um die günstigste Versicherung zu finden, sollten Interessenten die Risikolebensversicherung vergleichen. Dies ist über das Internet mit Hilfe von Vergleichsrechnern kostenlos möglich. Anhand wichtiger Daten wie dem Alter, dem Geschlecht und der gewünschten Versicherungssumme kann man hier die Risikolebensversicherung vergleichen. Um einen passenden Tarif zu finden, werden im Vergleich mitunter verschiedene Fragen gestellt, so zum Beispiel, ob der Versicherungsnehmer Raucher ist. Diese Tatsache führt bei einigen Unternehmen zu erhöhten Risikoprämien, denn Raucher sterben statistisch gesehen früher. Auch der Faktor Übergewicht führt zu höheren Preisen, allerdings nicht bei allen Versicherungsunternehmen gleichermaßen.

Letztlich haben Interessenten auch die Möglichkeit, eine gleich bleibende oder eine fallende Versicherungssumme zu wählen. Im Fall der sinkenden Versicherungssumme reduziert sich die Todesfallleistung jährlich, auch die Beiträge sinken von Jahr zu Jahr. Derartige Versicherungen werden beispielsweise zur Absicherung von Krediten genutzt. Wer die Risikolebensversicherung vergleichen möchte, sollte auch hierauf achten.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03058 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -