Simlock beim iPhone entfernen



Nachdem Apples iPhone hierzulande nur von bestimmten Mobilfunkanbietern und auch da nur in Verbindung mit einem Handyvertrag angeboten wird, haben verständlicherweise viele den Wunsch, beim iPhone die Simlock zu entfernen - dazu gibt es auch einige Möglichkeiten.

Wer sein iPhone gebraucht kauft, um einem Handyvertrag zu entgehen, hat oft das Problem, bei seinem iPhone die Simlock zu entfernen - eine Möglichkeit bieten die Netzbetreiber - grundsätzlich wird jedes iPhone entsperrt, wenn die Vertragslaufzeit abgelaufen ist. Da allerdings der ehemalige Vertragsinhaber über die Gerätenummer aufscheint, kann das nach einem Gebrauchtkauf unter Umständen zu Problemen führen. Und darüberhinaus nehmen die Netzbetreiber für den Service des Enstperrens gutes Geld. Billig kommt man da beileibe nicht weg. Die Schwierigkeit beim iPhone-Simlock-entfernen ist hauptsächlich die, dass die Sperre der Simkarte ein Teil der Firmware, des Betriebssystems, ist - um also die Simlock zu entfernen, muß das auf dem Gerät vorhandene Betriebssystem gegen eines ausgetauscht werden, das keine SimSperre enthält.

Daher sollte man auch keinem schnoddrigen Handyshop sein Gerät in die Hand drücken - auch wenn manchen grellbunt versprechen, beim iPhone die Simlock entfernen zu können. Problem dabei ist nämlich, dass, wenn bestimmte Teile der Firmware beim überspielen beschädigt werden, ist das Gerät nur noch als schön designter Briefbeschwerer tauglich. Ein Zugriff auf das Betriebssystem ist nur auf ganz bestimmten Wegen beim iPhone möglich, da es keine "Verbindung nach aussen" zulässt. Und wenn diese Wege "verbaut" sind, gibt es keine Möglichkeit mehr, ein funktionierendes Betriebssystem aufs iPhone zu bekommen.

Wer wirklich mutig ist, kann auch über Internet und itunes in Eigenregie beim iPhone die Simlock entfernen - bei den älteren Geräten 2G und 3G geht das über einen so genannten "Jailbreak" - zu deutsch in etwa "Gefängnisausbruch". Hierbei wird das Betriebssystem, das sich auf dem iPhone befindet, durch eines ersetzt, das ein wohlkalkuliertes "Loch" aufweist. Diese "Hole" ist das Programm Cydia, das dazu dient, zusätzliche Programme oder Programmteile ins Betriebssystem von aussen einzufügen. Wer dann über Cydia die Anwendung "Snowball" lädt, kann damit bei seinem iPhone die Simlock entfernen. Das wie gesagt gilt jedoch nur für die Modelle 2G und 3G - beim neuen 3GS gab es kurz einmal einen Jailbreak im Internet, der jedoch, seit dem neuesten Sicherheitsupdate von Apple, nicht mehr funktioniert. Hier bleibt einem also einstweilen - und das wird wohl auch noch eine Weile so bleiben - nichts übrig, als sich mit der Simlock abzufinden.


Passende RSS-Feeds zum Thema:

LTE 4G - Anbieter News und FAQ








RSS · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGB & Nutzungsbedingungen · Partnerprogramme · Sitemap
C:



· Diese Seite wurde generiert in 0.01162 Sekunden ·
© 2004-2022 RSS Nachrichten -