Gesperrte Prepaid-Handys wieder entsperren



Wer kennt das nicht? Das Prepaid-Handy ist gesperrt. Was nun? Es gibt 3 Möglichkeiten sein gesperrtes Prepaid-Handy wieder zu entsperren.

Die erste Möglichkeit ist wohlgleich auch die Kostengünstigste:

Wichtig hierbei ist, sich vorher zu vergewissern, ob das Prepaid-Handy mit oder ohne Simlock beziehungsweise Netlock ausgeliefert wurde. Der Simlock Code wird auch oftmals als Entsperrcode bezeichnet.

Simlock ist eine im Handy verankerte Software, die es ab Kaufdatum und der damit verbundenen Freischaltung unmöglich macht, andere Karten als für das Handy vorgegebene zu betreiben.
Netlock ist eine Sperrfunktion, die es nur Karten des ursprünglichen Netzes gestattet, zu telefonieren. Bei Verwendung eines Handys mit einer D1 Karte ist es also nicht möglich, auf eine D2 Karte zu wechseln.
Der Unterschied ist also: Simlock sperrt generell alle Karten, Netlock sperrt nur andere Netze
Nach Ablauf von 2 Jahren hat man allerdings die Gelegenheit sich mit Hilfe des Mobilfunkanbieters einen sogenannten Simlock Code kostenlos zu beschaffen. Damit kann man sein Prepaid-Handy problemlos freischalten. Wer diese Möglichkeit nutzen möchte, kann sich den Simlock Code per Hotline oder auf verschiedenen Webseiten beschaffen. Dazu benötigt man die IMEI Nummer, die meist auf der Rückseite des Akkus angeben ist. Bei fast allen gängigen Handymodellen ist es möglich die IMEI Nummer mit der Tastenkombination *#06# abzurufen.

Die zweite Möglichkeit sein Prepaid-Handy zu entsperren:

Wer die 2 Jahre jedoch nicht warten möchte kann gegen eine Gebühr diesen Simlock Code auch vorher schon erfragen. Diese beläuft sich in der Regel auf ca. 100 ?.

Die dritte Möglichkeit:

Wer keine 2 Jahre warten möchte und auch keine 100 ? bezahlen mag, der kann versuchen den Simlock Code selber zu entsperren. Da es aber weder einen Menüpunkt im Handy gibt wo man den Simlock Code eintragen könnte muss man die Tastenkombination kennen die es ermöglicht den Code eingeben zu können. Diese Tastenkombination kann man der Produktbeschreibung oder direkt beim Anbieter entnehmen.
Wer nicht auf Mr. Zufall bauen will, kann sich im Internet nach entsprechenden Hilfsmöglichkeiten umschauen. Hier werden zum Teil Tools und Software zum kostenlosen Download angeboten. Mit Hilfe dieser Software und einem entsprechendem Datenkabel könnte man die Simsperre entfernen.

Um die Garantie zu wahren ist es angebrachter die 2 Jahre zu warten.








RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.04778 Sekunden ·
© 2004-2020 RSS Nachrichten -