Druckerpatronen nachfüllen - billiger heißt nicht gleich schlechter



In Zeiten der papierlosen Büros wird dem Drucker oft nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt - sehr zu Unrecht, denn bei Druckerpatronen besteht durchaus ein großes Sparpotential, denn Druckerpatronen nachfüllen ist meist um einiges günstiger, als Originalpatronen zu kaufen. Und an der Qualität der Ausdrucke ändert sich dabei meistens gar nichts.

An Druckerpatronen ist nichts zu sparen? Doch, und wie. Wenn man einmal übers Jahr zusammenrechnet, was man für Originalpatronen so aus dem Fenster wirft, und diesen Preis dann mit dem für Nachfüllungen vergleicht, möchte man sich am liebsten lauthals ärgern. Es halten sich zwar immer noch hartnäckig die Gerüchte, dass die Druckqualität mit Nachfüllpatronen deutlich schlechter ist, als mit den oft sündhaft teuren Originalpatronen - in der Wirklichkeit hat das bis jetzt nur noch niemand bestätigt. Selbst bei mehrfach selbst nachfüllbaren Patronen gibt es in der Druckqualität keinerlei Unterschiede mehr, und erst recht nicht bei fertig gekauften, Nachfüllpatronen. Druckerpatronen nachfüllen ist einfach nur mehr eine Sache von Vernunft - oder, wenn man es nicht tut, eine Sache von zuviel Geld.

Das Preisniveau, wenn man sich entschließt, Druckerpatronen nachzufüllen, liegt dabei weit unter der Hälfte des Preises für die teuren Originale - und oft noch viel niedriger. Gerade weil heutzutage weniger ausgedruckt wird, als vor ein paar Jahren zahlen sich im Office-Bereich meist auch die viel teureren Laserdrucker nicht mehr aus, die zwar günstigere Ausdrucke liefern, dafür aber sehr viel höhere Anschaffungs- und Wartungskosten haben, als ein Tintenstrahldrucker. Und wer bei dem seine Patronen günstig kauft, oder Druckerpatronen nachfüllt, spart dann bei jedem Ausdruck fast genausoviel, als hätte er sich einen sehr viel teureren Laserdrucker angeschafft. Der Vorteil dabei ist, dass Tintenstrahldrucker - im Gegensatz zu den wenigstens noch einigermaßen erschwinglichen Laser-Modellen - auch farbig drucken können, und damit einen sehr viel größeren Einsatzbereich haben.

Auch Fotodruck ist möglich, wenn man sich entschließt, seine Druckerpatronen nachzufüllen, auch mit der selben Qualität wie bei den Originalpatronen darf man durchaus rechnen. Und wenn kurzfristig einmal mehr zu drucken ist, spielt das nicht so sehr eine Rolle, wenn man Druckerpatronen nicht teuer nachkaufen muss, sondern sich der Preis für die Nachfüllungen durchaus im Rahmen hält. Qualitätseinbußen hat man in keinem Einsatzzweck zu befürchten, und die Lebensdauer der Nachfüllpatronen entspricht exakt der von Originalpatronen, man spart also wirklich nur Geld. Und es gibt wohl kaum jemanden, der diese Überlegung einfach von sich weisen könnte.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.14957 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -