Schwere Aufgabe - Druckerpatronen günstig kaufen



Jeder Nutzer eines Druckers kennt das leidige Spiel und jeder wird sich wahrscheinlich schon darüber aufgeregt haben. Das Kaufen von günstigen Druckerpatronen ist aufwendig und anstrengend, doch im Vergleich zu den teuren Serienpendants eine lohnende Sache.

Wer einen neuen Drucker kauft, der freut sich über die komplette Bestückung der Tintenpatronen oder Toner von Laserdruckern. Schließlich sind die Geräte nach einer kurzen Installationsphase sofort einsetzbar, allerdings sind die Patronen oder Toner ungefähr genauso schnell wieder leer. Die Hersteller befüllen die Geräte mit einer mageren Ausbeute. Entsprechend ist man nach kurzer Zeit in der Pflicht, neue Patronen oder Toner zu kaufen.

Das günstige Kaufen von Druckerpatronen fängt am ehesten im Internet an, denn hier tummeln sich zahlreiche Anbieter und kämpfen um die niedrigsten Preise. Allerdings darf man nicht blind zu schlagen, denn die Übersicht ist nicht immer gegeben. Die Rede ist hier von originalen Druckerpatronen und entsprechende Fremdprodukten. Die originalen Patronen vom Druckerhersteller sind naturgemäß am teuersten, allerdings auch am Besten. Dies muss man ehrlicherweise zugeben. Es gibt jedoch auch nahezu gleichwertige Pendants, die deutlich günstiger sind. Hier fängt der Kauf von günstigen Druckerpatronen richtig an. Die Befüllung der Fremdprodukte, sowie die Kompatibilität stehen den originalen Patronen in nichts nach. Jedoch gibt es manchmal Unterschiede in der Dicke und Farbtreue der Tinte. Für den Heimgebrauch kann man solche Patronen ohne Problem benutzen, je nach Druckqualität eignen sich einige Modelle jedoch nicht für geschäftliche oder öffentliche Dokumente.

Das Kaufen von günstigen Patronen geht aber noch besser, denn viele Einzelhändler haben sich auf die Wiederbefüllung leerer Patronen spezialisiert. Für einen Bruchteil des Originalpreises, erhält man eine entsprechende Ersatzpatrone. Allerdings hat dieser Weg des günstigen Kaufens von Druckerpatronen auch eine Kehrseite, denn je nach Können des Befüllers und der Qualität der Tinte, muss man deutliche Abstriche bei der Qualität machen. Man sollte deshalb mehrere Anbieter ausprobieren, bis man ein gutes Produkt erhält. Auch hier gilt wieder das Credo der gewollten Einsetzbarkeit.

Noch günstigere Druckerpatronen kann man kaufen, wenn man selbst tätig wird. Im Computerfachhandel gibt es zahlreiche Sets für die Selbstbefüllung von leeren Druckerpatronen. Beim ersten Versuch wird man vermutlich eine größere Sauerei anrichten, denn das Durchdringen des Kunststoffs und das Befüllen mit einer Spritze ist nicht ohne. Wer den Dreh raus hat, braucht in Zukunft keine günstigen Druckerpatronen mehr kaufen. Stimmt die Tintenqualität, gibt es für den Heimgebrauch nichts Besseres.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.08167 Sekunden ·
© 2004-2018 RSS Nachrichten -