Die wichtigsten Punkte über das Forex Futures



Bevor mit dem Forex Futures begonnen wird, sollte sich ein Interessent und potenzieller Teilnehmer natürlich genau darüber informieren. Eine Hilfestellung kann der folgende Beitrag bieten.

Forex Futures ist ein wichtiger Bestandteil des Devisenmarktes

Der Devisenmarkt existiert überall, wo eine bestimmte Währung gegen an andere Währung gehandelt wird. Neben Foreign Exchange und Currency zählt auch Forex Futures zu seinen Bestandteilen. Als Bezugsquelle für den Wert des Geldes, mit dem gehandelt wird, dient auf dem Devisenmarkt der FX oder auch Forex Markt. Dieser gilt mit weitem Abstand als der größte Markt im weltweiten Finanzgeschehen.

Die Grundlagen des Devisenmarktes in bezug auf Forex Futures

Auf dem Devisenmarkt handeln in erster Linie nicht nur die Zentralbanken sowie andere große Banken, sondern ebenfalls Multinationale Konzerne, Währungsspekulanten oder sogar Regierungen. Ebenso zählen andere Finanzmärkte sowie ?institutionen zu seinen Teilnehmern. Der durchschnittliche, täglich gehandelte und weltweite Wert des Forex Marktes übertrifft tatsächlich 2,3 Billionen Dollar. Private Händler oder Einzelpersonen halten natürlich nur einen sehr kleinen Anteil an diesem Markt. Deshalb können sie nur indirekt über Banken und Broker an diesem Markt teilnehmen.

Die Handelsvolumen des Forex Futures

Das FX Handelsvolumina misst derzeit weit über vier Billionen Dollar. Dabei lag das Handelsvolumina im Jahre 2004 noch bei 1,77 Billionen Dollar. In den folgenden Jahren wuchs dieses Handelsvolumina allerdings beträchtlich. So lag das Handelsvolumina des Forex Futures im Jahre 2005 bereits bei zwei Billionen Dollar und im Jahre 2006 bei etwa 2,6 Billionen Dollar. Der Stand des Jahres 2007 lag bei 3,6 Billionen Dollar.

Die finanziellen Instrumente des Devisenmarktes

Zu den finanziellen Instrumenten des Devisenmarktes oder auch des Forex Marktes zählt das Forex Futures. Hierbei handelt es sich im Besonderen um Fremdwährungsfutures. Dieses Instrument ordnet sich den Termingeschäften zu, wobei in der Regel standardisierte Vertragsgrößen sowie ein zuvor festgelegtes Fälligkeitsdatum eine entscheidende Rolle spielen. Forex Futures sind immer standardisiert und werden deshalb bei einem speziellen Handelsamt gehandelt. Dieses Handelsamt wurde sogar extra für diesen Zweck geschaffen. Die durchschnittliche Länge eines so gehandelten Vertrages beträgt etwa drei Monate. Zu den besonderen Merkmalen des Forex Futures zählt der inkludierte Zinsbetrag.

Die Anfänge des Forex Futures

Der Forex Markt etablierte sich endgültig in dem Jahre 1971. Zu dieser Zeit traten vor allem Wechselkurse zu Tage, die sich ständig veränderten. Als Grundstein des Forex Marktes gilt das Bretton Woods Abkommen.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03017 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -