Tipp: Tarotkarten gratis legen lassen



Hinter der Bezeichnung Tarot kann ein Kartenorakel vorgefunden werden, welches in seiner heutigen Form und Struktur erst seit dem 15. Jahrhundert bekannt ist. Seit jeher besteht der Tarot aus insgesamt 78 Karten, die sich in zwei unterschiedliche Gruppen unterteilen lassen.

Bevor auf das legen von Tarotkarten gartis im Internet eingehen, möchten wur kurz auf die Geschichte eingehen: Eine Gruppe wird als die große Arkana genannt und umfasst 22 Karten, die andere hingegen wird als die kleine Arkana bezeichnet und beinhaltet 56 Karten. Hierbei setzen sich die Großen Arkana aus 22 einzelnen Motiven aus, die sich in keinster Art und Weise wiederholen und in einer klaren Reihenfolge nummeriert werden. Die kleinen Arkana, welche die Vorläufer unserer heutigen Spielkarten sind, werden in vier unterschiedliche Farbsätze und Serien aufgegliedert: in Kelche, Münzen, Stäbe und Schwerter. Aus diesen Symbolen gingen später Kreuz, Herz, Karo und Pik hervor.

Nicht nur der Ursprung der Tarotkarten, sondern auch die Entwicklung des Kartenorakels ist ungewiss. Ob die oben aufgeführten Gruppen nun in ihrem Ursprung zusammengehören oder erst im Laufe der Zeit zueinander gefunden haben, konnte nicht ermittelt werden.

Es konnte ausschließlich nachgewiesen werden, dass der Tarot erst im 14. Jahrhundert in Europa aufkam. Die Vermutung, dass die Karten aus der islamischen Welt nach Europa kamen, konnte jedoch widerlegt werden. Schließlich beinhalten einige Karten auch Symboliken von König und Hofnarr, die typische Gesellschaftsordnung Europas im 14. Jahrhundert. Heutzutage ist es mit Hilfe des Internets sogar möglich, Tarotkarten gratis legen zu lassen

Tarot heute

Auch heute noch hat der Tarot an Bedeutung und Beliebtheit nicht verloren. Ausgebildete und erfahrene Kartenleger verfügen hierbei über die Möglichkeit, mit Hilfe der Tarotkarten Symboliken zu deuten und Aussagen über die nahe Zukunft zu machen. Interessierte, die Fragen rund um ihre Zukunft, ihr Schicksal und kommende Geschehen haben, erhalten mit dem Kartenlegen genaue Antworten. Hierbei besteht für sie sogar die Möglichkeiten das Kartenorakel auch gratis abzufragen. Immer mehr Internetseiten bieten Tarot gratis an. Somit kann der Interessierte online und bequem von zu Hause aus, das Orakel befragen, um auf die Zukunft gefasst zu sein. Vorteil dieser Dienstleistung ist in erster Linie der Kostenfaktor. Kostenfrei können Interessierte Unsicherheiten und Fragen aufklären.

Darüber hinaus zeichnet sich das Kartenlegen im Internet durch ein einfaches und schnelles Vorgehen. Binnen weniger Klicks kann das Kartenorakel abgefragt werden. Alternativ besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit, die Tarotkarten von einem Kartenleger auch persönlich legen und deuten zu lassen. Hierbei gibt der Kartenleger auch hilfreiche Tipps und Tricks, klärt gleichzeitig über Symboliken und Formen auf.








RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Datenschutzinformationen · Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.02897 Sekunden ·
© 2004-2019 RSS Nachrichten -