Geld sparen mit Brennholz aus Polen?



Das Nachbarland Polen ist mit seiner Forst- und Holzwirtschaft einen attraktiver Lieferant für den, der seinen Ofen oder Kamin mit Holz beheizen möchte. Aber hilft Brennholz aus Polen Sparen?

In den letzten Jahren haben sich viele Stadtbewohner einen kleinen Kamin in ihre Wohnungen bauen lassen, den sie mit Holz beheizen und haben damit eine zusätzliche, angenehme Wärmequelle für die Wintermonate zur Verfügung. Aber auch generell sind viele Menschen - nicht zuletzt aufgrund der Teuerung von Öl und Gas - auf den Brennstoff Holz zurück gekommen. Tatsächlich treten inzwischen bereits Schwierigkeiten bei der Holzbeschaffung auf, der heimische Markt ist überfordert, teilweise wird Brennholz zu höheren Preisen verkauft, als das hochwertigere Bauholz.

Also gehen viele Brennstoffhändler aber auch private Käufer, die vom nächstgelegenen Forstbetrieb nicht mehr versorgt werden können, dazu über, sich ihr Brennholz in den Nachbarländern zu bestellen. Vor allem die Nachbarn im Osten sind in dieser Hinsicht attraktiv. Polen ist einer der wichtigsten Brennholzlieferanten für Deutschland. Die dortige Forstwirtschaft ist in Bezug auf sein Holzvorkommen noch lange nicht ausgeschöpft. Aus diesem Grund ist Brennholz aus Polen zum Teil vierzig bis sechzig Prozent billiger als in Deutschland. Allerdings hat das auch mit den dortigen Forstgesetzen zu tun, die eine weitaus radikalere Ausholzung erlauben und weniger bis gar keine Rücksicht auf nachhaltigen Umgang mit den heimischen Ressourcen und die Pflege der entsprechenden Ökosysteme legen.

Doch für Kunden, die in Grenznähe angesiedelt sind, kann sich der Kauf von Brennholz aus Polen durchaus lohnen. Wer das Holz selbst abholt, spart Lieferkosten, kann sich seinen Verkäufer selbst aussuchen und die Ware prüfen. Dabei sollte jedoch nach Möglichkeit nicht vom Straßenrand gekauft werden. Am besten ist man mit professionellen Händlern bedient, die man bei eingehender Internetrecherche leicht findet. Die sorgfältige Auswahl des Verkäufers ist durchaus zu empfehlen, da die Qualität des Brennholzes teilweise sehr schwankt. Darüber hinaus sollte beim Kauf auch immer der Zloty-Kurs berücksichtigt werden.

Wer weiter im Inland ansässig ist, hat die Möglichkeit, sich auf entsprechenden Webseiten über Brennholz aus Polen zu informieren und aufgrund von Kundenkommentaren einen vertrauenserweckenden Händler zu finden, der nachgewiesener Maßen hochwertigen Brennstoff liefert. Allerdings sollte man sich in diesem Fall die Transportkosten genau berechnen lassen, eventuell ist dann heimisches Brennholz doch wieder preiswerter.








RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.07496 Sekunden ·
© 2004-2017 RSS Nachrichten -