Auslandskredite als Alternative bei Antragsablehnung



In Deutschland einen Kredit aufzunehmen, bedeutet, sich in ein langwieriges Prozedere der deutschen Banken zu begeben. Einfacher ist es, Auslandskredite ohne Schufa-Auskunft zu beantragen.

Man führt mit dem Berater der Bank ein Gespräch, füllt Berge von Formularen aus und ist am Ende froh, es geschafft zu haben. Nun kann man endlich seine übrigen Schulden ausgleichen oder notwendige Dinge anschaffen. Was aber, wenn das Gespräch keine fünf Minuten dauert, weil der Antrag von vornherein wegen negativer Schufa-Auskünfte abgelehnt wird?

Viele Privatpersonen und Unternehmen setzen daher auf Auslandskredite. Selbstverständlich muss man auch hier gewisse Voraussetzungen erfüllen, aber die Abwicklung ist einfacher und unbürokratischer. Der große Vorteil ist, dass die Schufa außen vor gelassen wird. Der Auslandskredit wird von Schweizer Banken vergeben und deshalb auch Schweizer Kredit genannt. Er ist ein Kleinkredit in Höhe von 3.500 Euro mit einer Laufzeit von vierzig Monaten. Nachdem der Kredit genehmigt wurde, steht das Geld innerhalb weniger Tage zur Verfügung.

Damit Auslandskredite gewährt werden können, muss der Antragsteller folgende Voraussetzungen erfüllen: Er darf keinen Offenbarungseid abgelegt haben. Er sollte Angestellter bzw. Beamter sein und seit mindestens zwölf Monaten in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen. Weiterhin muss der Antragsteller deutscher Staatsangehöriger, mindestens 18 Jahre und höchstens 58 Jahre alt sein. In den neuen Bundesländern beschränkt sich das Höchstalter auf 55 Jahre. Als männlicher Antragsteller unter 23 Jahren muss man nachweisen, dass man vom Wehrdienst freigestellt wurde. Aufgrund dieser Bedingungen werden Auslandskredite nicht an Selbstständige oder Rentner vergeben. Als Sicherheit muss ein pfändbares Nettoeinkommen in gewisser Höhe vorhanden sein, das von der Anzahl der unterhaltsberechtigten Personen abhängt. Bei fünf oder mehr Unterhaltsberechtigten ist die Vergabe eines Auslandskredits nicht möglich.

Den Schweizer Kredit abzuwickeln, ist einfach. Man kann ihn mit einem unkomplizierten Formular online beantragen. Einige Banken nehmen telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit dem Antragsteller auf. Dann bekommt man die Unterlagen von der jeweiligen Bank zugesandt und schickt sie unterschrieben und mit den notwendigen Nachweisen zurück. Die Bank holt weder Auskünfte von der Schufa ein, noch erhält diese Informationen über den gewährten Kredit. Das Geld wird per Scheck oder postbar ausgezahlt. Letzteres bedeutet, dass die Post den Betrag bar auszahlt. So berühren Auslandskredite weitere finanzielle Abläufe der Antragsteller in Deutschland in keiner Weise. Der Kreditnehmer kann gegen einen geringen monatlichen Beitrag eine Restschuldversicherung abschließen, die bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit sicherstellt, dass die Raten weiterhin gezahlt werden.




Neue Themen







RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.13456 Sekunden ·
© 2004-2017 RSS Nachrichten -