Hilfe für Einsteiger: Discount- und Knockout-Rechner



Der Handel mit Wertpapieren ist für Einsteiger nicht immer leicht zu durchschauen. Doch Knockout-Rechner, Emittenten-Matrix und andere Hilfsmittel im Internet erleichtern den Durchblick.

Der Handel mit Wertpapieren hat es vielen Menschen angetan, und das aus unterschiedlichen Beweggründen. Wo einige sich ein Zubrot verdienen möchten, nutzen andere den Handel, um sich privat eine Altersvorsorge zu schaffen. Für Kleinanleger geeignet sind die sogenannten strukturierten Finanzprodukte, zu denen das Zertifikat zählt. Dieses ermöglicht das Spekulieren auf bestimmte Börsentrends auch mit wenig Kapital ? mit allen Vorteilen, aber auch mit allen dazugehörigen Risiken.

Zertifikate werden zumeist durch Banken emittiert. Bei einigen Anlegern sind die sogenannten Hebelzertifikate wegen des relativ niedrigen Einsatzes bei hohen möglichen Gewinnen beliebt. Die namensgebende Hebelwirkung ergibt sich aus der Struktur des Zertifikats. Der Anleger profitiert hier wesentlich stärker von Kursschwankungen des Basiswerts als beim Kauf von Index-Zertifikaten. Der Wert eines Hebelzertifikats berechnet sich aus dem zugrunde liegenden Basiswert und einem eigens festgelegten Strike-Kurs: Der Strike-Kurs wird vom Basiskurs abgezogen, das Ergebnis ist der Wert. Sind beide Kurse gleich, ist die sogenannte Knockout-Schwelle erreicht: Das Hebelzertifikat wird wertlos. Um hier den Durchblick zu vereinfachen, stellen viele Online-Portale Knockout-Rechner zur Verfügung, mit denen sich Hebelzertifikatskurse berechnen lassen. Auch wenn der Hebeleffekt höhere Gewinne zur Folge haben kann, wird das entsprechende Risiko wegen des KO-Effekts als sehr hoch angesehen.

Auch für andere Wertpapiere existieren Werkzeuge im Internet, die einem Anleger das mühsame Rechnen abnehmen. Neben dem Knockout-Rechner gibt es beispielsweise Rechner für Discount- und Bonus-Zertifikate, Vergleichsrechner für Aktienanleihen sowie Matrizen, die einen Überblick über Produktgruppen und Emittenten oder Wertpapiere und zugehörige Basiswerte verschaffen. Diese Hilfsmittel werden von vielen Internet-Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Umfang der Leistungen ist je nach Anbieter unterschiedlich.

Neben Knockout-Rechner und Co. bieten viele Internetseiten auch nützliches Wissen für den Wertpapierhandel im Allgemeinen. Neben Begriffserklärungen und der Analyse verschiedener Anlagemodelle werden auch aktuelle Kurse und Entwicklungen angezeigt. Als Einsteiger empfiehlt es sich, so viele Informationen wie möglich zu sammeln, bevor man sich in das risikoreiche Geschäft mit den Zertifikaten begibt. Wahlweise sollte ein Finanzberater konsultiert werden.









RSS · Nachrichten · RSS Reader · Podcatcher · RSSFeed eintragen · Verzeichnis
Impressum · AGBs & Nutzungsbedingungenn · Partnerprogramme · Sitemap


· Diese Seite wurde generiert in 0.03761 Sekunden ·
© 2004-2017 RSS Nachrichten -